Bei gutem Wetter: Sicht bis zum Arber

Der renovierte Rödlasturm wird beim Turmfest am Samstag nach monatelanger Bauzeit wieder begehbar sein. Bild: Hermann Frieser
Seine drei Aussichtskanzeln wurden erneuert, die Fenster ausgetauscht und im Inneren sorgt ein Geländer für Sicherheit. Am Samstag, 15. August, gibt es dem Rödlaser Turm zu Ehren ein Fest. Dazu lädt der Oberpfälzer Waldverein Massenricht ein. Der 32 Meter hohe, dreieckige Turm ermöglicht einen Blick über die Nordoberpfalz: Ochsenkopf, Schneeberg, Rauher Kulm, Parkstein, die Burgruinen Flossenbürg und Leuchtenberg. Bei guter Sicht ist auch der Arber zu sehen.

Am Fuße des Turms beginnt am Samstag, 15. August, der Festgottesdienst mit anschließender Kräuterweihe um 9.30 Uhr. Der Männergesangsverein Ehenfeld sorgt für Musik. Im Anschluss lädt der Oberpfälzer Waldverein Massenricht zum Frühschoppen mit Saskia, Hubert und Dieter ein. Nachmittags unterhalten die Höitlbrummer die Gäste. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Massenricht (180)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.