Bei Haltestelle nicht zu stoppen

Es war ein Paradebeispiel von interkommunaler Zusammenarbeit. Nun gibt es die überdachte Bushaltestelle in Wilchenreuth.

Zur Vorgeschichte: Mehrere Kinder aus dem Flosser Ortsteil Welsenhof müssen für den Schulweg nach Neustadt die Bushaltestelle der Ortschaft Wilchenreuth in der Nachbargemeinde Theisseil nutzen. Deshalb wünschten sich Kinder und Eltern eine überdachte Haltestelle dort. Die dafür nötige Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden klappte: Während der Markt Floß den Antrag auf staatliche Förderung bei der Regierung der Oberpfalz und im Landkreisförderprogramm stellte, gestattete es die Gemeinde Theisseil, auf ihrem Gemeindegrund das Wartehäuschen aufzustellen. Die Polizeiinspektion Neustadt und das Landratsamt gaben ebenfalls grünes Licht.

In den vergangenen Tagen wurde es ernst: Die Mitarbeiter des Gemeindebauhofs des Marktes Floß stellten das Bushäuschen auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.