Bei Hauptversammlung Neuauflage der Freibad-Sause angekündigt - Blick zurück
Junge Freie weiter in Partylaune

Die Jungen Freien Wähler haben neu gewählt: (von links) 2. Vorsitzender Christian Wollinger, 2. Bürgermeister Herbert Lehner, Schatzmeisterin Julia Schäfer, 1. Vorsitzender Stefan Kroher, die Beisitzerin Theresa Schleicher und Alexander Löckert sowie Michael Streit, Vorsitzender des Aufschwungs Auerbach. Bild: hfz
Stefan Kroher ist neuer Vorsitzender der Jungen Freien Wähler (JFW): Das haben die Mitglieder in ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Deml so entschieden. Zuvor hatte der bisherige Amtsinhaber Christian Wollinger über das vergangene Jahr berichtet. Nach seinen Worten haben die JFW einen hohen Anteil an Aktiven, die immer wieder großes Organisationstalent und Einfallsreichtum beweisen.

Jugend weiter im Blick

Natürlich sprach Wollinger auch die Kommunalwahl an. Mit Julia Schäfer, Stefan Kroher und Christoph Ziegler stellten die JFW drei Kandidaten auf der Aufschwungliste, die alleine fast 1500 Stimmen einheimsten, bilanzierte Wollinger zufrieden. Er erinnerte an die Zielsetzung der JFW: Auerbach attraktiv - vor allem - für Jugendliche zu machen. Im Gegensatz zu anderen politischen Jugendorganisationen stelle die JFW bereits seit vielen Jahren pro Jahr eine große Party oder Ähnliches auf die Beine. Alles begann mit der Silvesterparty in der Helmut-Ott-Halle, die sich mittlerweile etabliert habe und jetzt an einen Auerbacher Wirt übergeben worden sei, berichtete der Vorsitzende.

Auerbachs größte Party

In der Schublade der Jungen Freien sei nämlich schon die nächste Idee gelegen - das Konzept der Beachparty im Auerbacher Freibad. Hier ging, unterstützt vom Aufschwung Auerbach, am 7. Juni 2014 eine der größten Partys in der Auerbacher Geschichte über die Bühne: Bei ausgezeichnetem Wetter und guter Musik feierten laut Wollinger über 1200 Gäste bis in den frühen Morgen. Nachhaltig wurde dies, indem ein Teil der Erlöse den drei Auerbacher Schulen gespendet wurde (1500 Euro). Weitere 500 Euro gingen an den Boulderverein Auerbach. Diese Beachparty werde auch heuer wieder am Pfingstsamstag im Freibad steigen, kündigte der Vorsitzende an.

Der Gründer und ehemalige Vorsitzende der JFW, heute Chef des Aufschwungs Auerbach, Michael Streit, würdigte die Erfolge: "Unsere Jungen stoßen Projekte an und verwirklichen diese auch im Gegensatz zu anderen." Bürgermeister Joachim Neuß betonte, dass hier Jugendarbeit, die allgemein schwierig sei, sehr gut umgesetzt werde, und lobte auch die anderen Initiativen. Der Bericht von Schatzmeisterin Julia Schäfer ergab, dass die Finanzen der JFW weitere Investitionen erlauben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.