Bei Kameradschaftsabend würdigt Schlichter Wehr verdienstvolle Aktive
Das Ich stets hinten angestellt

Für 40-jährige aktive Dienstzeit wurden Herbert Wiesnet und Siegfried Herlitze ausgezeichnet (vorne, von links) Dazu gratulierten (von links): Kreisbrandrat Fredi Weiß, stellvertretender Bürgermeister Thorsten Grädler, stellvertretender Vorsitzender Franz Kussinger, stellvertretender Kommandant Wolfgang Schlaffer, Kommandant Stefan Wiesgickl, und Pfarrer Lothar Kittelberger. Bild: km
Über ein hinsichtlich des Einsatzgeschehens ruhiges Jahr freute sich der Kommandant der örtlichen Feuerwehr, Stefan Wiesgickl, bei einem Kameradschaftsabend, der einem Resümee für 2014 diente. Zu Dank sehe er sich dennoch verpflichtet, da die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft die Aktiven gleichfalls fordere.

Stellvertretender Vorsitzender Franz Kussinger übernahm die Aufgabe, das Vereinsleben der Feuerwehr zu resümieren, wobei er den Blick auf eine Vielzahl von Veranstaltungen lenkte, die Ausdruck einer intakten Gemeinschaft sowie festen Verankerung im gesellschaftlichen Leben des Orts und der Umgebung seien. Denn über mangelnde Besucher habe sich die Wehr bei ihren öffentlichen Veranstaltung nicht zu beklagen gehabt.

Laut der Einsatzstatistik von Wiesgickl liefen sechs Alarmierungen auf, je dreimal standen Löscheinsätze oder Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen an. Schweres Rettungsgerät habe glücklicherweise nicht eingesetzt werden müssen. Um den Nachwuchs macht sich der Kommandant derzeit auch keine akute Sorgen, mit je elf Anwärtern sei die Lage auf diesem Gebiet stabil. Ihnen wurde unter anderem ein Besuch des Stützpunktes des Rettungshubschraubers Christoph 80 in Latsch bei Weiden ermöglicht.

Auch im vergangenen Jahr hatten sich zahlreiche Aktive unterschiedlichen Fortbildungsmaßnahmen unterzogen, an diesem Abend erhielten sie die dazugehörigen Urkunden. Eine besondere Ehrung überließ die örtliche Feuerwehrspitze Kreisbrandrat Fredi Weiß, der zwei Ehrenzeichen am Bande in Gold verleihen konnte. Sie gingen an Siegfried Herlitze und Herbert Wiesnet, die sich 40 Jahre in den aktiven Dienst der Wehr gestellt haben. In seiner Laudatio würdigte Weiß diesen "unermüdlichen Einsatz" zum Wohle der Allgemeinheit.

Stellvertretender Bürgermeister Thorsten Grädler bedankte sich in einem kurzen Grußwort bei allen Aktiven für die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Schlichter Wehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (892)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.