Bei Kreismeisterschaft auf Titelkurs

Mit 484 Holz liegt Andreas Kastner bei der Kreismeisterschaft auf dem ersten Platz in der Kategorie Jugend U 14 männlich. Auf den Plätzen 12 und 13 sind mit Felix Reithmeier (340 Holz) und Lukas Heining (319 Holz) weitere SV-Kegler vertreten. Mit 50 Holz Abstand führt Jonas Bäuml (413) die Kategorie Jugend U 10 an. Nach dem Gewinn des Kreisklassenpokals 2013 qualifizierte sich die zweite Herrenmannschaft für die Finalrunde. Platz drei war der Lohn nach einer schwierigen Saison.

Vereinsmeister 2014 bei den Herren wurde Martin Huber (2687 Holz) vor Sebastian Fröhlich (2683) und Michael Sollfrank (2647). Bei den Damen gewann Conny Pöllath (2495) vor Irene Schmidt (2473) und Susanne Rauch (2449). Jonas Pöllath (2459) vor Martin Gebhardt (2393) und Sabrina Scholz (2334) lautete die Reihenfolge bei der U 18-Jugend. Bei der U-14-Jugend holte sich Andreas Kastner (1726) vor Uli Haßmann (1536) und Lukas Heining (1509) den Titel.

Das Tandemkegeln gewann Michael Kastner vor Jürgen Rauch und Conny Pöllath. Die dritte Herrenmannschaft stellte mit 1747 Holz einen neuen Bahnrekord für Vierermannschaften auf.

Eine besondere sportliche Leistung schaffte Bruno Fröhler. Bereits zum 50. Mal erwarb er das Kegelsportabzeichen in Gold. Diesen persönlichen Sporterfolg nahm der Vorsitzende der Sportkeglervereinigung Weiden, Helmut Liers, zum Anlass, den SV-Kegler persönlich zu seiner sportlichen Leistung und Ausdauer zu gratulieren und mit einer Urkunde zu ehren. (ak)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.