Bei OGV-Versammlung Bilanz gezogen - Gemeinsame Pflegeaktion angekündigt - Interessanter ...
"Gartler" hoffen auf ein besseres Jahr

Markus Kurz referierte zu geologischen Besonderheiten. Bild: hbr
Das Wetter meinte es mit den "Gartlern" 2014 nicht sonderlich gut, da der Winter komplett ausfiel und der Frühling daher zu früh Einzug hielt. So begann die Vegetation vier Wochen zu früh und mancher Gartenbesitzer dazu verleiten, vorzeitig mit den erst später anstehenden Gartenarbeiten zu beginnen. Mit diesem Hinweis eröffnete Vorsitzende Agnes Feuerer ihren Rückblick bei der Versammlung des Obst- und Gartenbauvereins Bruck.

"Die Eisheiligen hielten im vergangenen Jahr, was ihr Name versprach und die Folge waren lange Gesichter bei den Hobbygärtnern", betonte die Sprecherin. Der Sommer war dann eher feucht-warm, so dass man mit viel Pilzbefall an Obst und Gemüse zu kämpfen hatte. Die Ernte fiel dennoch relativ gut aus. Der Baumschneidekurs in Mappach war wieder gut besucht und auch der Kinderwettbewerb wurde ein schöner Erfolg, so die Vorsitzende.

Seltene Pflanzen

In ihrer Vorschau teilte sie mit, dass im April bei einer gemeinsamen Aktion das Blumenbeet in der Bahnhofstraße gepflegt werden soll. Am 9. Mai findet eine Kräuterwanderung mit Verköstigung statt und im Juni wird wieder eine Goldsteigwanderung angeboten. Zudem hat der Vorstand im zweiten Halbjahr wieder einen Ausflug ins Auge gefasst. Trotz der höheren Abgabe an den Landesverband werde der Vereinsbeitrag nicht erhöht werden, informierte Agnes Feuerer abschließend.

Im Fachvortrag von Markus Kurz, Gebietsvertreter des Naturparks Oberpfälzer Wald und dem Oberpfälzer Seenland, erfuhren die Anwesenden Wissenswertes über selten gewordene Blumen und Pflanzen im Landkreis Schwandorf.

Der Referent wies am Anfang seines kurzweiligen Vortrags auf die geologischen Besonderheiten des Landkreises hin. So konnten die Zuhörer besser verstehen, warum welche Pflanze wo wächst. Interessant war auch die Tatsache, dass bereits selten gewordene Pflanzen im Bereich der Bodenwöhrer Senke zu finden sind.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.