Bei "Tonart" tonangebend am Oberen Markt

Das Repertoire reicht von Samba-Reggae über Swing, Pop und Jazz bis hin zu Akustik-Rock und Cover: Die Bühne am Oberen Markt ist eine der fünf Locations beim Musikfestival "Tonart" am 18./19. Juli. Junge Gruppen und Interpreten treffen auf bekannte Namen aus der Region. Die Bewirtung am Oberen Markt haben die Wasserwacht-Ortsgruppe Nabburg und der THW-Helferverein übernommen.

Samstag, 18. Juli

18.30 Uhr "Ben Stone's Easy Riders": Eine Reise durch die powergeladene Welt des Rocks. Schweißtreibende Rhythmen der schnelleren Gangart bringt der Ausnahmemusiker aus Schwarzenfeld überzeugend auf die Bühne.

20 Uhr "Stockwerk Orange": Das ist eine geballte Ladung an brasilianischem Samba-Reggae mit bayrischem Charme. Das mitreißende Repertoire mit Elementen aus Funk, Ska, Salsa, Drum'n'Bass wird zu einer explosiven Bühnenshow aus Rhythmus, Bewegung und jeder Menge Spaß arrangiert.

21 Uhr "Swing a ling Bigband": Große Namen wie Glenn Miller, Duke Ellington oder Count Basie leben auf. Die Band hat sich voll und ganz dem Swing- und Bigband-Jazz verschrieben.

Sonntag, 19. Juli

13 Uhr Tina Elton: Die Sängerin tritt mit einem breiten musikalischen Spektrum und einer Programmmischung aus Folk, Rock und Soul auf. Neben bekannten Titeln werden eigene Songs präsentiert.

14 Uhr "54 Idaho": Im Feeling der amerikanischen Kneipen und Hinterhöfe wird relaxte handgemachte Akustik-Musik, so richtig zum Abhängen präsentiert.

16 Uhr Musikschule Pfreimd: Von Jazz bis Cover reicht das breite Spektrum.

16 Uhr "Ollie & die Blinden": Die Formation um den blinden Keyboarder Olli Graf präsentiert 50 Jahre Rock- und Popmusikgeschichte auf unkonventionelle Weise.

20 Uhr "smou daugn": Die Akustik-Cover-Gruppe aus dem Raum Nabburg hat sich in den vergangenen Jahren eine Fangemeinde erspielt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.