Bei Überschlag an Böschung leicht verletzt

Nach dem Überschlag blieb der Wagen im Straßengraben auf dem Dach liegen. Den Schaden am Unfallfahrzeug beziffert die Polizei mit 2000 Euro. Bild: rti
Drei Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstagnachmittag. Gegen 14 Uhr war ein 18-Jähriger mit einem Kleinwagen auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Wernersreuth und Waldsassen (alte Wernersreuther Straße) unterwegs. Auf schneeglatter, teilweise eisiger Fahrbahn kam der Wagen nach rechts von der Straße ab, spießte sich im Bereich der Böschung, drehte sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Der 18-jährige Fahrer und seine zwei jüngeren Begleiterinnen erlitten leichte Verletzungen, informiert die Polizei Waldsassen. Mit Einsatzfahrzeugen vor Ort waren die Feuerwehren Neualbenreuth und Querenbach. Um die medizinische Erstversorgung kümmerten sich ein Notarzt und Rettungssanitäter, die mit zwei Fahrzeugen ausgerückt waren. Anschließend wurden die Leichtverletzten ins Kreiskrankenhaus Tirschenreuth gebracht. Bleibt noch der Schaden nachzutragen: rund 2000 Euro sind es nach einer Schätzung der Polizei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.