Bei Unter Uns Nitzlbuch beginnen die Stadtmeisterschaften der Sportschützen
Auerbach sucht seinen König

Die Sportschützen in Auerbach küren ihre Besten: Vom Freitag bis Sonntag, 4. bis 27. September, laufen die Stadtmeisterschaften mit Luftgewehr und Luftpistole in Nitzlbuch. Der ausrichtende Verein Unter Uns erwartet die Schützen von 1890, Eichenlaub Degelsdorf und D' Speckbachpelzer Michelfeld.

Gleich drei Herren halten den Schirm über den Wettbewerb, und zwar Bürgermeister Joachim Neuß, Stadtverbandsvorsitzender Eugen Eckert und Sportbeauftragter Holger Eckert. Ausgeschossen werden die Ehren des Stadtkönigs und des Jugendkönigs samt ihrer Ritter sowie der Liesl. Für den Titel des Stadtmeisters im Luftgewehrschießen geben die Bewerber 20 Schüsse auf Zehnerstreifen ab. Gewertet wird in den Klassen Schüler, Jugend, Junioren, Damen, Schützen, Altersklasse, Seniorenklasse, Senioren aufgelegt, Luftpistole offene Klasse, Bürgerklasse, Bürgerklasse aufgelegt und Stadtratspokal. Bei weniger als drei Teilnehmern können diese in der nächsthöheren Klasse starten.

Zugelassen sind Personen ab dem zwölften Lebensjahr, die ihren Wohnsitz in der Gemeinde Auerbach haben oder Mitglied eines Schützenvereins sind, der dem Stadtverband angehört. Teilnehmer und Gruppen, die das nicht erfüllen, treten bei König und Meister außer Konkurrenz an.

In der Einlage von 2,50 Euro für Schüler und Jugend bis 17 Jahre und drei Euro für Schützen ab 18 Jahre ist die Munition für Luftgewehr und Luftpistole enthalten. Außerdem läuft wieder das beliebte Preisschießen für jedermann, beschränkt auf Auerbach. Fünf Schuss kosten zwei Euro. Der Nachkauf ist bis zu fünf Mal à zwei Euro möglich. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis.

Die Leitung und Organisation liegt bei Schützenmeister Josef Geyer. Unterstützt wird er von den Schießleitern Thomas Heberl und Josef Kugler, den Jugendleitern Joachim Kugler und David Karl, Schriftführerin Christine Kugler und Schatzmeisterin Karoline Lutz.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.