Beim Bittgang vertrauen die Gläubigen Gott ihre Sorgen und Nöte an

Beim Bittgang vertrauen die Gläubigen Gott ihre Sorgen und Nöte an (nib) Ein Bittgang führte die Gläubigen aus Dürnsricht und Wolfring zum Flurkreuz. Pfarrer Michael Hoch freute sich, dass das Wetter wieder mitspielte und man vom Kirchplatz in Dürnsricht und dem Dorfplatz in Wolfring aufbrechen konnte. Gemeinsam feierten die Christen am Flurkreuz einen Gottesdienst. Seit dem fünften Jahrhundert nach Christus, so Hoch, wenden sich Gläubige bei Bittgängen mit ihren Sorgen und Nöten an Gott. Auch in der Pf
Ein Bittgang führte die Gläubigen aus Dürnsricht und Wolfring zum Flurkreuz. Pfarrer Michael Hoch freute sich, dass das Wetter wieder mitspielte und man vom Kirchplatz in Dürnsricht und dem Dorfplatz in Wolfring aufbrechen konnte. Gemeinsam feierten die Christen am Flurkreuz einen Gottesdienst. Seit dem fünften Jahrhundert nach Christus, so Hoch, wenden sich Gläubige bei Bittgängen mit ihren Sorgen und Nöten an Gott. Auch in der Pfarrei hätten die Bittgänge vor Christi Himmelfahrt eine lange Tradition. Bild: nib
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfring (963)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.