Beim Kinderfasching geht es rund - Applaus für Einlagen
Der Franz, der kann's

Auf geht es zur Polonaise: Die Kinder ließen sich nicht zwei Mal bitten. Bild: hm
Pfreimd. (hm) Fest in Kinderhand war am Sonntag beim großen Kinderfasching die Landgraf-Ulrich-Halle, die von vielen fleißigen Helfern in eine richtige Faschingshochburg verwandelt worden war. Erneut hatte die Gruppe "Team Familie" der Kolpingsfamilie alles bestens organisiert. Der "Harmonika-Franz" erfüllte den Kindern in ihren fantasievollen Kostümen gerne alle musikalischen Wünsche und sorgte mit einem vielseitigen Repertoire für Rambazamba. Das bunt gemischte Faschingsvölkchen tobte begeistert durch die Halle, während sich die Eltern, Omas und Opas zum Kaffee die von den Helferinnen der Kolpingsfamilie selbst gebackenen Torten und Kuchen als auch die Geräucherten- und Schnittlauchbrote schmecken ließen. Besonders beliebt bei Jung und Alt waren die Brausefrüchte.

Ob bei Polonaise, Schlager und rockiger Musik - die Kinder ließen sich nicht lange bitten und hielten den Musiker ständig in Trab. Die Verantwortlichen hatten für kurzweilige Unterhaltung gesorgt. So bot die Abteilung Turnen der Spielvereinigung sowohl ihre "Dance Babes" wie auch die "Turnkids" - flotte Tanzeinlagen und akrobatische Sprüngen - auf. Für die jungen Sportler gab es von Jung und Alt kräftigen Applaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.