Beim TC Schießgraben auf dem Prüfstand

Mannschaftsführerin Lena Widmann, Anezka Makovickova und Katharina Maier (von links) stimmen die Trainingsleistungen vor dem Regionalligaauftakt in Augsburg positiv. Die restlichen Grün-Rot-Spielerinnen stoßen erst vor der Abfahrt am Freitagmorgen zum Team. Bild: pmö

Die Damen des TC Grün-Rot Weiden starten am Freitag, 1. Mai, beim TC Schießgraben Augsburg in die Tennis-Regionalliga. Die Mission kann nur Klassenerhalt lauten.

Weiden. (pmö) Im Auswärtsspiel am Freitag um 11 Uhr in Augsburg kann Mannschaftsführerin Lena Widmann auf die Topformation zurückgreifen. Mit den Neuzugängen Klara Koprivova, die vom Ligakonkurrenten TC Schwaben Augsburg nach Weiden wechselte, und Anezka Makovickova (beide aus Tschechien) geht es in das richtungsweisende erste Regionalligamatch gegen den Vorjahresvierten.

Klara Koprivova, als neue Nummer eins verpflichtet, wird es mit ihrer Landsfrau Jana Jandova zu tun bekommen, welche letzte Saison eine hervorragende 5:2-Bilanz aufwies. An Position zwei wird Tereza Janatova auflaufen. Gegen die Augsburgerin Jessica Regehr ist sie nicht chancenlos. An Position drei und vier gilt es für die Weidener Eigengewächse Lena Widmann und Katharina Maier, gut in die Saison zu starten. Ihre Kontrahentinnen, Julia Jung und Sophia Bergner, dürften nicht unschlagbar sein.

Bei Anezka Makovickova, darf man neugierig sein, ob sie die positiven Trainingseindrücke im Spiel umsetzen kann. An Nummer fünf gelistet, wartet gegen Carolin Jung jedoch gleich eine schwere Aufgabe. An Position sechs kommt wieder Veronika Jakimicova zum Einsatz. Sollte sie sich in der Vorjahresform befinden, mit der sie letzte Saison ein 7:0-Bilanz erspielte, dürfte Schwaben-Neuzugang Adela Jarosova einen schweren Stand haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.