Bekenntnis zu Wasser-Entscheid
Aus dem Stadtrat

Mitterteich. (lnz) Bürgerentscheide sind in Bayern nur ein Jahr lang bindend - an der Entscheidung über die Umlage der Kosten zur Sanierung der Wasserversorgung wird aber nicht gerüttelt. Das versicherten am Montag Bürgermeister Roland Grillmeier und die Sprecher von CSU und Freien Wählern, die für eine 50:50-Lösung eingetreten waren. Die Kosten würden selbstverständlich komplett auf die Verbrauchsgebühren umgelegt, wie es die Mehrheit der Bürger im März gewünscht hatte.

Auslöser für dieses Bekenntnis war eine Anfrage von SPD-Sprecher Johann Brandl, der auch zu den Initiatoren der Aktion "Bürgerwille" zählte. Brandl äußerte die Sorge, dass es wegen einer Verzögerung der Wasserpreis-Neukalkulation bis ins Frühjahr 2016 doch noch zu einer anderen Entscheidung kommen könnte. Aus diesem Grund hatte er zuvor auch die Verlegung des entsprechenden Tagesordnungspunktes zur Neukalkulation aus der nichtöffentlichen in die öffentliche Sitzung beantragt.

Ursprünglich hatte die Stadtverwaltung geplant, noch in diesem Jahr mit einem Steuerberater des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbandes (BKPV) zusammenzutreffen, um einen sogenannten kalkulatorischen Anlagenachweis und eine Bilanz zu erstellen. Der Stadtrat hätte dann in der Dezember-Sitzung zum 1. Januar 2016 eine Gebührenanpassung vornehmen können.

Wie aus den Sitzungsunterlagen hervorgeht, ist aber ein wichtiger Termin im Oktober vonseiten des BKPV abgesagt worden, weshalb der Zeitplan nicht einzuhalten sei. Nun werde versucht, einen Termin mit einem der zeitlich offenbar stark ausgelasteten BKPV-Mitarbeiter im Frühjahr 2016 zu finden. Eine Gebührenanpassung erfolgt deshalb erst zum 1. Januar 2017.

Terminkalender Faschingsauftakt im Josefsheim

Mitterteich. "Das Prinzenpaar ist hier - jetzt regieren wieder wir!" So heißt es ab heute in Mitterteich. Der Gaudiwurm lädt ab 19 Uhr zum Faschingsauftakt ins Josefsheim ein. Für Stimmung sorgen der "Hoamat-Sound-Express" und Auftritte der Prinzengarde. Zudem gibt es eine mobile Bar. Der Eintritt kostet 1,11 Euro.

Pflegegesetz im Fokus

Mitterteich. Die Vortragsreihe "Seelische Gesundheit im Alter" im Mehrgenerationenhaus geht heute weiter. Im Seminarraum im Obergeschoss des Hauses stellt AOK-Pflegeberaterin Evelin Schrems die neuen Leistungen durch das 1. Pflegestärkungsgesetz vor. Beginn ist um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kurz notiert Neuer Elternbeirat

Konnersreuth. Neu gewählt wurde ein neuer Elternbeirat im Kinderhaus "Mutter vom guten Rat". Das Gremium besteht aus Vorsitzendem Philipp Schwan, Stellvertreterin Karolin Probst, Schriftführer Klaus Rosner, dessen Stellvertreterin Stephanie Bauer, Kassenwart Rudolf Stuiber sowie Toni Neudert, Tobias Andritzky, Martina Hamann, Nadine Wenisch und Konrad Riedl.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.