Benefizkonzert von Paul Windschüttl bringt 1700 Euro ein - Für Sanierung verwenden
Für den Kirchplatz musiziert

Beim Filmabend im Gasthaus Russenbräu lieferte Paul Windschüttl, Direktor der Landkreismusikschule, einen stolzen Beitrag zur Gestaltung des Kirchenvorplatzes. Er übergab den Erlös eines Benefizkonzerts in Höhe von 1700 Euro an Pfarrer Albert Hölzl.

"Der musikalische Hochgenuss", wie Bürgermeister Ludwig Prögler Bezug nahm auf das Konzert, fand zum 60. Geburtstag von Windschüttl statt, die freiwilligen Spenden stammen von den Zuhörern und sollen nun für diesen Teil der Dorferneuerung verwendet werden. Paul Windschüttl bezeichnete die Spende als schönstes Geschenk für sich selbst, indem er damit anderen eine Freude bereite.

Die Summe von 1700 Euro steht somit als Beitrag für die Sanierung zur Verfügung. Windschüttl dankte allen Spendern, den Mitwirkenden sowie den beiden Schirmherren Bürgermeister Prögler und Pfarrer Hölzl für ihren Beitrag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.