Beschlüsse

Einstimmig beschloss der Bauausschuss den Bauantrag von Peter Riebl, Tulpenstraße, den Neubau einer Scheune. Ebenso einstimmig wurde der Balkonanbau von Birgit Keiser, Hochstraße, genehmigt.

Auch die Sirenenstandorte in Döllnitz, Eichelberg und Riggau legte der Ausschuss fest. In Döllnitz und Eichelberg gibt es keine Sirene, in Riggau will der Hausbesitzer diese von seinem Dach entfernt haben. Pro Standort sieht der Bürgermeister eine grobe Kostenplanung von circa 11500 Euro vor.

Die Sirenenstandorte sollen auf öffentlichen Grund gelegt werden, um Ärger zu vermeiden. In Eichelberg beschloss der Bauausschuss einstimmig den Standort beim Überlaufbecken an der Kreisstraße, in Döllnitz bei der Biogasanlage im Industriegebiet, sowie in Riggau am ehemaligen Klärteich. Die Planungen übernimmt die Firma Sonnenberg, die Kosten deckt der Haushalt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.