Besondere Maiandacht im Seniorenheim gefeiert
Fürbitten und Lieder

Die Bewohner des Seniorenheims feierten in der Hauskapelle eine Maiandacht. Gesungen wurden auch bekannte Marienlieder. Bild: fos
Mit altbekannten Liedern wie "Wir ziehen zur Mutter der Gnade" oder "Wenn ich ein Glöcklein wär'" gestaltete die ehrenamtliche Mitarbeiterin des Seniorenheims St. Elisabeth, Clara Bruckner, eine Maiandacht in der Hauskapelle.

Sozialbetreuerin Birgit Sperl las mit Bewohnern und ehrenamtlichen Helfern Fürbitten und Texte und begleitete die Lieder auf der Trommel. Zahlreiche Bewohner nahmen an der Maiandacht teil und sangen stimmgewaltig mit. Heimleiterin Annette Forster bedankte sich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben. Annette Forster überreichte Clara Bruckner ein kleines Präsent und betonte, dass die Teilnahme an der Andacht eine wahre Wohltat für die Seele gewesen sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.