Besucher begeistert vom adventlichen Kirchenkonzert
"Ein wundervolles Erlebnis" als Fazit

Die Klänge der Jugendblaskapelle erfüllten das Gotteshaus. Bild: nib
Die Jugendblaskapelle Fensterbach und der Kirchenchor Dürnsricht-Wolfring wurden für ihre Darbietungen beim Adventskonzert mit langanhaltendem Applaus belohnt. Für die Veranstaltung hatten die beiden Ensembles ein abwechslungsreiches Programm einstudiert und bereiteten den Besuchern eine besinnliche Stunde.

"Lassen Sie sich einstimmen und freuen Sie sich wie die Kinder auf die bevorstehenden Feiertage", begrüßte Pfarrer Michael Hoch die Zuhörer in der St.-Michael-Kirche in Wolfring. Der Kirchenchor unter Leitung von Martina Neubauer eröffnete das Konzert mit "Die erste Kerze leuchtet". Mit "Gegrüßt sei Maria" und "Was soll des Liacht heit bedeitn?" hatte der Chor auch zwei volkstümliche Lieder im Repertoire, die Evi Schanderl mit der Gitarre und Sabine Dittrich mit der Zither begleiteten.

Die über 40 Musiker der Jugendblaskapelle erfüllten mit dem Klang ihrer Instrumente das Gotteshaus. Franz Schleicher dirigierte Lieder wie "The Glory of Love" oder "Adagio cantabile". Pfarrgemeinderatssprecherin Sandra Schieder brachte Gedanken von Ute Elisabeth Mordhorst und Phil Bosmans zu Gehör. "Ein wundervolles Erlebnis" war wohl der meist geäußerte Satz beim gemütlichen Beisammensein, zu dem die Jugendblaskapelle nach dem Konzert auf den Dorfplatz eingeladen hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfring (963)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.