Betrunkener bewusstlos am Boden

Mit Handgreiflichkeiten endete der Faschingsausklang am Dienstagabend auf dem Arzberger Marktplatz, wo etwa 80 Menschen vor einer Gaststätte standen. Aus bislang nicht geklärten Gründen kam es zwischen einigen Besuchern zu tätlichen Auseinandersetzungen, informiert die Polizei. "Bei einer ersten Befragung durch Polizeikräfte wollte zunächst niemand etwas gesehen haben."

Nach und nach habe sich dann herausgestellt, dass es zwischen zwei Besuchergruppen zunächst zu einem Streit gekommen war, der sich später zu handfesten Auseinandersetzungen steigerte. "Einer der Beteiligten lag bewusstlos am Boden", berichtet Polizeihauptkommissar Klaus Prell.

Bei einer ärztlichen Untersuchung habe sich gezeigt, dass der Mann sturzbetrunken war. "Zwei weitere Personen wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Hier wurden, außer starken Trunkenheitssymptomen, keine weiteren Verletzungen festgestellt." Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Klaus Prell meint jedoch: "Es ist fraglich, ob die Ursache der Streitigkeiten endgültig geklärt werden kann."
Weitere Beiträge zu den Themen: Arzberg (135)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.