Bezirksklinik Wöllershof schneidet bei Sucht-Rehabilitandenbefragung der Deutschen ...
Top-Noten für das Haus 19

Wöllershof. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) hat eine umfassende Befragung ehemaliger Sucht-Patienten von sowohl Entwöhnungs- als auch psychosomatischen Reha-Einrichtungen durchgeführt. Der jetzt veröffentlichte Qualitätssicherungsbericht attestiert Haus 19, der Abteilung für Sucht-Rehabilitation am Bezirksklinikum Wöllershof, Spitzen-Noten. Die DRV hatte insgesamt 22 700 stationäre Patienten aus 275 Reha-Einrichtungen befragt. Sie waren zuvor im Zeitraum August 2012 bis Juli 2013 entlassen worden.

Ein wichtiges Ergebnis: Die überwiegende Mehrheit der Patienten (65 Prozent) sieht die durchgeführte Rehabilitation als für sich erfolgreich an. Auf einer Skala von "1" (sehr gut) bis "5" (sehr schlecht) punktete die Gruppe der Reha-Einrichtungen für Entwöhnungsbehandlungen mit der Note 2,1 etwas höher als die psychosomatischen Häuser (Note 2,3). Zudem seien der Studie gemäß trotz des guten Gesamtergebnisses durchaus Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen getesteten Häusern zu verzeichnen.

Von 100 möglichen Qualitätspunkten erreichte das Haus 19 bei der aktuellen DRV-Umfrage knapp 96 Punkte und steht damit an der Spitze der Vergleichsgruppe "Reha-Einrichtungen für Entwöhnungsbehandlungen". War Haus 19 in den vorangegangenen drei Befragungsrunden schon immer im obersten Spitzenfeld vertreten, so ist die Einrichtung jetzt erstmals absolut auf dem "Stockerl" gelandet.

Der Wöllershofer Einrichtung bescheinigt die DRV durchweg signifikant bessere Bewertungen. Das heißt, Haus 19 punktet in allen Kategorien (siehe Hintergrund) höher als die Vergleichsgruppe "Reha-Einrichtungen für Entwöhnungsbehandlungen". "Unsere ehemaligen Patienten bewerten die gesamte Reha mit 1,4", erklärt Dr. Heribert Fleischmann, Ärztlicher Direktor in Wöllershof. "Vor allem freut uns, dass sie sich besonders gut auf die Zeit 'danach' vorbereitet fühlen: Sowohl in der Kategorie 'Vorbereitung auf die Zeit nach der Reha' als auch bei den Verhaltensempfehlungen punktet Haus 19 mit einer hervorragenden 1,2".

Ebenfalls interessant: Die DRV ermittelte nicht nur den Ist-Stand der Bewertungen, sondern hatte für einige Kategorien vorab eine Soll-Note- - also ein Mindest-Qualitätsziel - für Wöllershof definiert. "Wir haben alle Hürden genommen und somit auch die Erwartungen der DRV übertroffen", freut sich auch Oberärztin Dr. Nancy-Anja Narr, Leiterin der Abteilung Haus 19.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.