Bezirksliga-Frauen-Team des SV 08 Auerbach gewinnt gegen die DJK-FC Schlaifhausen
Trotz Personalmangels gewonnen

Torraumszenen der Blau-Weißen vom SV 08-Damenteam gab es einige, jedoch war die Trefferquote eher mau. Die Partie gewannen die Auerbacher mit 1:0. Bild: hfz
Knapp, aber verdient fiel der Heimsieg des SV 08-Frauenteams gegen die DJK-FC Schlaifhausen aus. Den goldenen Treffer zum 1:0 erzielte die jüngste Spielerin im blau-weißen Trikot, Nadine Eisenhut. Damit hielt man nicht nur die Heimbilanz makellos (acht Spiele, acht Siege), sondern behauptete auch den 2. Tabellenplatz. Die Ausfallliste des Bezirksliga-Kaders für dieses Spiel war ordentlich lang. Mit Lisa Schwendner rückte eine Spielerin aus der zweiten Mannschaft ins Team, die im defensiven Mittelfeld eine klasse Leistung zeigte. Überhaupt war der Erfolg gegen den keinesfalls schwachen Aufsteiger Verdienst einer starken Defensiv-Leistung.

Über die 90 Minuten hatten die Gäste ganze zwei Torabschlüsse, die ungefährlich waren. Auerbach hingegen versäumte es, mit einem zweiten Tor eine frühzeitige Entscheidung herbeizuführen. Nach dem Führungstreffer in der 19. Minute, den Annika Deglmann mit einer schönen Flanke vorbereitet hatte, gab es bis zur Pause noch drei, vier weitere gute Möglichkeiten, die man liegen ließ. Meli Reng und Patty Wagner zeigten zwar ihre Torgefährlichkeit, waren an diesem Tag aber nicht vom Glück verfolgt. Weil man auch in der zweiten Hälfte die letzte Konsequenz vor dem Gästetor vermissen ließ, blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen Vorsprung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.