Bezirksliga mit zehn Vereinen
Bogenschützen

Tirschenreuth. Helmut Aures aus Sulzbach-Rosenberg, der stellvertretende Bogenreferent des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) und Ligaleiter der Bezirksliga Oberpfalz, lädt die Vereine zur Frühjahrssitzung der Bezirksliga Oberpfalz ein. Termin ist Mittwoch, 13. Mai, um 19.30 Uhr bei der SG Diana Hirschau.

In der neuen Spielzeit gehören der Bezirksliga zehn statt zuletzt acht Mannschaften an. Die SG 1549 Tirschenreuth I ist als Meister in die Oberliga Nord-Ost aufgestiegen, von dort kommt Regental I als Absteiger zurück. Die Tirschenreuther schicken eine zweite Mannschaft neu ins Rennen. Der zweite Neuling ist der BSC Sulzbach-Rosenberg II. In der Oberpfalzliga schießen außerdem die VSG Cham, SG Diana Hirschau II, SG Eichenlaub Pressath II, Bogenschützen Regensburg, Bogenschützen Regental II, SG Schwarzenfeld II und die Privilegierte Schützengesellschaft Waldsassen. Termine für die Saison 2015/16 sind der 21. oder 22. November, 5. oder 6. Dezember, 9. oder 10. Januar, 23. oder 24. Januar und 13. oder 14. Februar.

Laufsport Wolfgang Wild läuft auf Platz drei

Weiden. (bad) Langstreckenläufer Wolfgang Wild von der DJK Weiden kommt nach längerer Verletzungspause immer besser in Schwung. Der Fuchsmühler Läufer sicherte sich beim Halbmarathonlauf in Lorenzreuth in der Nähe von Marktredwitz in der Gesamtwertung Platz drei.

Regen, weicher Boden und die profilierte Laufstrecke verlangten den Athleten alles ab. Wolfgang Wild überquerte nach 1:30:52 Stunden die Ziellinie und musste sich in der Gesamtwertung nur Felix Mayerhöfer aus Dasselwang und Miroslav Julic aus Tschechien geschlagen geben. Wilds Tochter Melissa meisterte die 1400 Meter lange Schülerstrecke in ansprechenden 5:59 Minuten und belegte in der Gesamtwertung den zweiten Platz.

Versehrtensport BVS Weiden nicht zur "Deutschen"

Weiden. (zer) Der Behinderten- und Vitalsportverein (BVS) Weiden hat die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft im Hallen-Boccia verpasst. Bei der bayerischen Meisterschaft in Kemnath belegte der BVS Weiden I lediglich den vierten Platz hinter Meister Regensburg und zwei Neumarkter Mannschaften. Insgesamt gingen 20 Teams an den Start. Auch für die weiteren Weidener Formationen lief es nicht gut. Sie landeten auf den Plätzen 8 und 14. Damit ist der BVS Weiden seit langer Zeit nicht mehr für die "Deutsche" qualifiziert, wie Turnierleiter Josef Pohl bei der Siegerehrung feststellte.

Weiden 1 spielte mit Hans Stock, Karl Voit, Hans Gilch, Siegfried Engmann und Martin Mahl. Weiden 2 setzte Frieda Kastl, Gertrude Stock, Barbara Engmann und Bernhard Balk ein.

Fußball

Schiedsrichter

Am Freitag, 8. Mai, um 19.30 Uhr findet die monatliche Pflichtversammlung im Schützenhaus in Weiden statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.