Bezirksoberliga
Frauenfußball

SV Neusorg - SV Wilting 0:6 (0:3) Tore: 0:1 ( 16.) Schall, 0:2 (23.) Althammer, 0:3 (35.) Käsbauer, 0:4 (68.) Raab, 0:5 (85.) Althammer, 0:6 (90.) Althammer - SR: Zintl - Zuschauer: 30

(ndi) Eine heftige Schlappe setzte es für Neusorg gegen den Aufsteiger. Sicherlich hätte das Spiel einen anderen Verlauf nehmen können, hätte Anna Biebsl Lattentreffer aus kurzer Distanz den Weg ins Tor gefunden. Danach reihten sich bei der jungen Heimelf unerwartet viele Abspiel- und Stellungsfehler aneinander, so dass die Gäste sich nur artig bedanken konnten und in schöner Regelmäßigkeit ihren Vorsprung auf 3:0 ausbauten. Die an diesem Tag überforderte Heimelf konnte auch in Halbzeit zwei dem Spiel keine Wende mehr geben und musste nach Kontern der Gäste weitere drei Treffer einstecken.

SpVgg SV Weiden - FC Thalmassing 4:0 (1:0) (lst) In einem anfangs zerfahrenen Match dauerte es lange, bis die SpVgg-SV-Damen zu ihrem Spiel fanden. Erst in der 34. Minute, als Steffi Busl von der Grundlinie in die Mitte passte und Zilan Özkiran goldrichtig stand und zum 1:0 einschoss, war der Knoten geplatzt. In der zweiten Halbzeit war die Pankoff-Elf nicht wiederzuerkennen und erkämpfte sich etliche Chancen. In der 63. Minute erzielte Anja Hagn auf Zuspiel von Steffi Moser das 2:0. Kurz darauf erhöhte Steffi Moser auf 3:0 durch einen trockenen Flachschuss ins linke Eck. Als sich in der 69. Minute zwei Abwehrspielerinnen der Gäste gegenseitig behinderten, nutzte Anja Hagn diesen Fehler gekonnt aus und versenkte das Leder zum 4:0 aus zwölf Metern im Netz. Aufgrund der Leistungssteigerung der Weidenerinnen gegenüber der 1:3-Pleite in Regenstauf war der Sieg auch in dieser Höhe verdient.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.