Bezirksrat Toni Dutz führt Gäste aus Passau durch den Landkreis Tirschenreuth

Bezirksrat Toni Dutz führt Gäste aus Passau durch den Landkreis Tirschenreuth (wro) Toni Dutz (oben, Dritter von rechts), Kreis- und Bezirksrat und natürlich auch Wiesauer Bürgermeister, hatte das Programm für die Gäste aus dem Passauer Land zusammengestellt. Dabei sprach er bewusst Mundart, denn er ist stolz auf seine Heimat, auf den Dialekt und die Spezialitäten der Heimat. Die Vielfalt des Stiftlandes, die Gastfreundschaft, die Besonderheiten - allen voran der Karpfen und nicht zuletzt der Zoigl - üb
Toni Dutz (oben, Dritter von rechts), Kreis- und Bezirksrat und natürlich auch Wiesauer Bürgermeister, hatte das Programm für die Gäste aus dem Passauer Land zusammengestellt. Dabei sprach er bewusst Mundart, denn er ist stolz auf seine Heimat, auf den Dialekt und die Spezialitäten der Heimat. Die Vielfalt des Stiftlandes, die Gastfreundschaft, die Besonderheiten - allen voran der Karpfen und nicht zuletzt der Zoigl - überzeugten die Gäste so sehr, dass sie spontan bemerkten, dass der Landkreis Tirschenreuth neben dem Passauer Land wohl zu den schönsten Ecken Bayerns zähle. Zu den Stationen der Tour, zu der Landrat Franz Meyer (Landkreis Passau) seine CSU-Parteifreunde eingeladen hatte, gehörten auch eine Besichtigung der Kreisstadt Tirschenreuth mit der traditionsreichen Tuchfabrik Mehler sowie ein Rundgang durch die Falkenberger Software-Schmiede IGZ. Mit einem herzlichen "Grüß Gott" und kleinen Erinnerungsgeschenken empfingen Dr. Alfred Scheidler (oben, Zweiter von rechts) und Toni Dutz die Gäste, bevor sie im historischen Falkenberger Gasthof "Zum Roten Ochsen" die Spezialitäten der Region kennen- und genießen lernen durften. Der Verdauungsspaziergang führte die Niederbayern hinauf zur Burg, wo Bürgermeister Herbert Bauer wartete, um gemeinsam mit dem Burgbeauftragten Matthias Grundler das Wahrzeichen der Gemeinde vorzustellen. Beim abendlichen gemütlichen Beisammensein durfte Falkenberger Zoigl nicht fehlen. Am nächsten Tag besuchten die Gäste die Münchenreuther Kapplkirche, die Waldsassener Basilika und die Klosterbibliothek. Bild: wro
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.