Biathlon

Donhauser auf

Platz 27 und 15

Raubichi. (ref) "Das Schießen hätte etwas besser sein können", erklärte Johannes Donhauser. Zwei Fehler machte der 20-jährige Biathlet aus Raigering bei der Junioren-Weltmeisterschaft im weißrussischen Raubichi am Samstag im 10-Kilometer-Sprint. Dennoch war er mit seinem 27. Platz und einem Rückstand von 2:21,4 Minuten auf den Sieger zufrieden, da die vorderen Startnummern den Vorteil der besseren Schneeunterlage hatten. Donhauser, der für den SC Monte Kaolino startet, hatte wie alle anderen mit hinteren Startnummern mit einer immer tiefer werdenden Strecke zu kämpfen - die Temperaturen stiegen auf 8 Grad plus an. Der Titel des Juniorenweltmeisters ging an den Russen Aleksandr Dediukhin (24:49,0 Minuten). Nur drei Startern gelang ein perfektes Schießen - er war einer davon. Mit einem Vorsprung von 4,6 Sekunden gewann er vor dem Franzosen Fabien Claude.

Bei der Verfolgung über 12,5 km am Sonntag lief der Raigeringer besser und belegte als zweitbester Deutscher den 15. Platz. Die Witterungsverhältnisse waren ähnlich wie am Samstag und mit deutlichen Plusgraden sehr anstrengend für die Athleten. Donhauser machte erneut zwei Fehler bei vier Stopps am Schießstand - seine Laufzeit war die zehntbeste. Eduard Latypov aus Russland gewann in 35:02,08 Minuten das Verfolgungsrennen, Donhauser lief mit einem Rückstand von 2:38,2 Minuten dahinter ins Ziel. Den Abschluss der Wettkämpfe bilden am Dienstag, 24. Februar, die 4x7,5-Kilometer-Staffeln.

Fußball

Packung für

SpVgg Weiden

Weiden. Eigentlich sollte es für den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden in großen Schritten Richtung optimaler Form gehen. Doch die Mannschaft von Trainer Christian Stadler hat am Samstag im Testspiel beim Ligakonkurrenten SpVgg Bayern Hof einen deftigen Dämpfer hinnehmen müssen. Sie erwischte, so der Weidener Coach, einen "mehr als gebrauchten Tag" und unterlag mit 0:5 (0:1). Stadler war merklich angesäuert: "Man darf sich keinesfalls in dieser Art und Weise abschlachten lassen."

SpVgg Bayern Hof - SpVgg SV Weiden 5:0 (1:0)

SpVgg Bayern Hof: Bertelmann (58. Schall) - Bareuther, Schraps, Brandt (56. Gezer), Knoll, Fleischer, Biermeier, Findeiß (56. Hacker), Bucksch (64. Rodler), Kura, Kraus (74. Sturm).

SpVgg SV Weiden: Forster - Kohl (58. Geber), Schecklmann, Wildenauer, Egeter, Mutzbauer, Lieder, Wendl, Riester (58. Burger), Hegenbart (58. Graf), Wodniok (58. Schuster).

Tore: 1:0 Krauß (33.), 2:0 Knoll (52.), 3:0 Knoll (62.), 4:0 Rodler (73.), 5:0 Rodler (90.) - Zuschauer: 30 - SR: Roman Potemkin (Friesen).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)SpVgg SV Weiden (3799)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.