Big-Band-Jahreskonzert am Sonntag - Huldigung an bekannte Komponisten
Es ist musikalisch angerichtet

Musik, die mitreißt und begeistert, erwartet die Freunde von Musikgrößen wie George Gershwin, Duke Ellington, Glenn Miller und Bert Kaempfert: Die Big Band lädt am morgigen Sonntag, 12. Juli, um 18.30 Uhr alle Freunde der Swing-, Jazz- und Tanzmusik zu ihrem traditionellen Jahreskonzert ein. Ort des Hörgenusses ist zum dritten Mal der Biergarten des Hotel-Restaurants Rußweiher.

Die Big Band hat sich in den 13 Jahren ihres Bestehens wiederholt personell leicht verändert. Was gleich geblieben ist, ist ihr "Kopf" Markus König. Urgesteine sind auch Hugo Dück und Heiner Kohl, die auch als "Chef" beziehungsweise als "Herz" der verschworenen Gemeinschaft tituliert wurden.

Das Konzert 2015 ist musikalisch bestens angerichtet: Markus König hat wieder ein sehr gefälliges und unterhaltsames Musikprogramm mit Welthits verschiedener Stilrichtungen für einen lauen Sommerabend arrangiert. In seiner originellen, begeisternden Art wird er die einzelnen Titel vorstellen und den Abend moderieren.

Neben Ohrwürmern - wie "La Comparsita", "Oye Como Va", "The Preacher" und dem Slow-Dixie "Basin Street Blues" - stehen als örtliche Uraufführung "Quinzy and the Count", eine Verbeugung vor William (Count) Basie, "Masquenada" und "Hound Dog", eine Rock-Nummer von Elvis Presley, auf dem Programm. In neuer Form arrangiert hat die Big Band "Don't get around much any more", eine Melodie von Duke Ellington. "Hello, Dolly" soll als Ersatz für den beliebten Latin-Rock "Tequila" begeistern.

Die Biergartenatmosphäre im späten Sonnenlicht, der Speisen- und Getränkeservice der Familie Rodler und die Huldigung der Instrumentalisten an bekannte Musikgrößen sind dazu angetan, den Besuchern einen genussvollen Sommerabend zu bereiten - ganz im Sinne des Eschenbacher Werbespruches: "Kultur erleben, Natur genießen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.