Bilanz der Interessengemeinschaft Spielplatz Bahnhofsiedlung
Spielen, Feste, Reisen

Bei der Interessengemeinschaft Spielplatz Bahnhofsiedlung ist alles in Ordnung. Unser Bild zeigt Vorstand Philipp Wächter-Sperber (rechts) sowie (von links): Lorenz Kraus, Tobias Wolf, Siegfried Schieder und Bürgermeister Edgar Knobloch. Bild: rgr
Grafenwöhr. (rgr) Jung und Alt kommen hier auf ihre Kosten. Spielplatzfeste werden gefeiert und Reisen unternommen. Natürlich freuen sich die Kleinen, wenn sie sich auf ihrem Spielplatz austoben können. Die Interessengemeinschaft Spielplatz Bahnhofsiedlung zog bei der Jahreshauptversammlung in der Spielplatzhütte Bilanz.

Vorstand Philipp Wächter-Sperber berichtete über die Aktivitäten in den vergangenen zwei Jahren: "Die Spielplatzfeste erfreuen sich immer höherer Beliebtheit. Als Gäste traten die Tanzgruppen der Sportvereinigung des Tus/DJK und die Musiker der "Klingenden Töne" auf. Auch die von Reiseleiter Dieter Kraus organisierten Ausflugsfahrten in den Sommerferien genießen großen Zuspruch."

Auf dem Spielplatz wurden eine Wippe und ein neues Klettergerüst aufgebaut. Bei den Neuwahlen des Vorstands gab es jedoch keine Veränderung - er wurde einstimmig gewählt. Erster Vorstand ist weiterhin Philipp Wächter-Sperber; Siegfried Schieder Stellvertreter. Lorenz Kraus wurde als Kassier, Tobias Wolf als Schriftführer gewählt.

Bürgermeister Edgar Knobloch zeigte sich begeistert vom Engagement und dem Zusammenhalt der Mitglieder der Interessengemeinschaft. "Derzeit gibt es in der Stadt insgesamt 14 Spielplätze und der Spielplatz in der Bahnhofsiedlung zählt zu den schönsten und gepflegtesten. Ich bedanke mich bei allen, die hier Farbe bekennen und ihre Zeit opfern, um sich um das Wohl der Kleinen zu kümmern", sagte Knobloch, der auch die Spielplatzfeste immer gerne besucht.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.