Bilanz in der Hauptversammlung - Vorsitzender Bauer für Übergangslösung bereit
Neuzugänge bestätigen den VdK

Im sozialen Bereich ist der VdK als Vertretung vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Der Ortsverband Weigendorf ist unmittelbare Anlaufstelle für sie. Zu dessen Jahresversammlung im Gasthof Bayerischer Johann hieß Vorsitzender Hans Bauer Vorstandskollegen, die Kreisvertretung und etliche Mitglieder willkommen.

Gute Finanzlage

In seinem Rückblick wies er auf die Betreuungsarbeit der 77 Mitglieder hin - mit einem Dutzend Gratulationen zu Geburtstagen, Weihnachtsbesuchen älterer Mitglieder und zwei Todesfällen. Die Haussammlung lag ebenfalls in seinen Händen. Als kommissarische Kassiererin berichtete Anita Graf über eine gute Finanzlage des Ortsverbands.

Für den Kreisverband informierte kommissarische Vorsitzende Marianne Kies-Baldasty über die erreichten Ziele der besseren Mütterrente, des vorgezogenen Rentenbeginns und Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente. Eine größere Reform stehe noch aus. Im Umgang mit alten Menschen sei ebenfalls Gesprächsbedarf wegen der menschlichen Zuwendung vorhanden. Beschäftigung von Behinderten am Arbeitsplatz, Rentnerarbeit und die Amberger Tafel zeigten die sozialen Probleme auf.

Der VdK mahne soziale Gerechtigkeit und Solidarität der Gesellschaft an. Viele Ehrenamtliche in den Ortsverbänden seien wichtige Stützen: "Der Neuzugang von Mitgliedern beweist, dass man den VdK braucht", unterstrich Kies-Baldasty.

Für lange Arbeit

Die Ehrung für zehn Jahre Mitgliedschaft von Manfred Maul nahm der bisherige Kreisvorsitzende Herbert Göth vor. Er dankte Vorsitzendem Bauer für die lange Vorstandsarbeit mit 20 Jahren als 2. und neun als 1. Vorsitzender.

Bei den Neuwahlen ließ sich Bauer für eine Übergangslösung als Vorsitzender gewinnen. Für die verstorbene Kassiererin Traudl Staller übernimmt Anita Graf diese Aufgabe. Schriftführerin bleibt Waltraud Igel; als Beisitzer arbeiten Elfriede Haas und Bernd Sperber mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oed (259)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.