Birkenbühl.
Ehepaar spendet 2000 Euro für Renovierung

Ehepaar spendet 2000 Euro für Renovierung Birkenbühl. (fvo) Maria und Johann Sittauer aus dem Weiler Birkenbühl schlossen vor 58 Jahren auf dem Fahrenberg in der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung den Bund der Ehe. Aus Dankbarkeit wollen sie die Renovierung des Gotteshauses unterstützen und übergaben an Kirchenpfleger Max Kick und Pfarrer Marek Baron eine Spende von 2000 Euro. Das Ehepaar erinnerte sich dabei an den Tag ihrer Trauung, die der damalige Kaplan Georg Maria Witt vollzog. Der aus Klad
(fvo) Maria und Johann Sittauer aus dem Weiler Birkenbühl schlossen vor 58 Jahren auf dem Fahrenberg in der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung den Bund der Ehe. Aus Dankbarkeit wollen sie die Renovierung des Gotteshauses unterstützen und übergaben an Kirchenpfleger Max Kick und Pfarrer Marek Baron eine Spende von 2000 Euro. Das Ehepaar erinnerte sich dabei an den Tag ihrer Trauung, die der damalige Kaplan Georg Maria Witt vollzog. Der aus Kladrau in Böhmen stammende Sittauer heiratete nach Birkenbühl, betrieb mit seiner Frau Maria, geborene Schaller, eine Landwirtschaft und war 33 Jahre als Postzusteller in Pleystein, Floß, Neuenhammer und Weiden unterwegs. Pfarrer Baron dankte dem Ehepaar für die großzügige Unterstützung: "Wir können das Geld wirklich gut für unsere Kirche auf dem Fahrenberg brauchen." Bild: fvo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.