Bis zum Bürgerfest freie Fahrt

Die Teerarbeiten sind in vollem Gange. Bis zum Bürgerfest soll der erste Bauabschnitt abgeschlossen sein. Bild: hfz
Beim Bau des Kreisels im Schnittpunkt der Kreisstraße SAD 1 und der Staatsstraße 2150 trägt der Markt Bruck die verkehrstechnische Hauptlast. Bedingt ist dies durch die Umleitungsmaßnahmen, die zwar großräumig angelegt sind, aber doch für ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Marktzentrum führen. Nun richtet sich der Blick auf den 25. und 26. Juli. Wie Bürgermeister Hans Frankl gestern auf NT-Anfrage wissen ließ, stünden sogar Gerüchte im Raum, das Bürgerfest auf dem Marktplatz könnte sogar ausfallen. Frankl trat dem entgegen und verwies auf den Baufortschritt beim Kreisverkehr. Dort werde zurzeit geteert. Er ist zuversichtlich, dass die Maßnahme bis zum großen Ereignis im ersten Bauabschnitt abgeschlossen ist und der Verkehr wieder auf der Staatsstraße an Bruck vorbei fließen kann. Entsprechende Auskünfte habe er bei einem Ortstermin bekommen. Laut Auskunft des Landratsamtes soll der Verkehr am 21. Juli in Richtung B 85 und Bruck freigegeben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.