Bisher immer packend

Sie schwimmen weiter auf der Erfolgswelle - die Handballerinnen der HSG Nabburg-Schwarzenfeld. Am Samstag könnten sie ins Stolpern geraten. Ihr Gegner will wieder an die Spitze.

Nabburg. (söt) Für die lange Anreise nach Weidhausen bei Coburg wollen sich die Handballerinnen der HSG Nabburg-Schwarzenfeld mit Punkten entschädigen. Am Samstag, 13. Dezember, treten sie um 19.30 beim dortigen TV an.

Der TV Weidhausen steht momentan mit 3 Punkten weniger als die HSG-Damen auf dem sechsten Tabellenplatz der Landesliga Nord, wobei er lange die Tabelle anführte. Die Oberfränkinnen sind gut durchtrainiert, was sich in ihrer konsequenten Abwehrarbeit bemerkbar macht. Das Angriffsspiel des TV Weidhausen ist immer sehr sicher mit variablen Auftakthandlungen. Ein großer Pluspunkt sind sicherlich auch ihre beiden Linkshänderinnen, die die gegnerischen Abwehrreihen extrem beschäftigen. Aber auch eine sehr schnell gespielte zweite Welle hat bisher so manche Mannschaften zum Verzweifeln gebracht.

Vom Spielerischen her dürften die Oberfranken vergleichbar mit dem HSG-Team von Trainer Jürgen Böhm, der weiterhin Wolfgang Völkl vertritt, sein. Die letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften gingen immer sehr knapp aus, und nicht immer zugunsten der HSG. Am Wochenende müssen die Oberpfälzerinnen aber keinerlei Respekt vor dem kommenden Gegner haben. Sie stehen auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz und haben in den letzten Partien bewiesen, auch bei personellen Engpässen die Spiele für sich entscheiden zu können. Spielerisch hatten sie zwar gegen die sehr defensiv stehenden Sulzbacherinnen manche Probleme, sie besitzen aber mehr Möglichkeiten und sollten auch am Samstag wieder mit viel Druck und Zug zum Tor arbeiten.

"Mit dem TV Weidhausen haben wir sicherlich einen Gegner auf Augenhöhe. Weidhausen war lange Zeit Tabellenführer. Spielstark auf nahezu allen Positionen strahlen sie immer Torgefahr aus", sagt Böhm. "Man kann also von einem sehr spannenden Spiel ausgehen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.