Bitten des Bürgermeisters

Manfred Kratzer nutzte die Bürgerversammlung, auch einige Bitten an die Ebnather zu richten. Es sollte die Grasentsorgung in die Fichtelnaab unterbleiben. So gebe es die Möglichkeit, Grünabfälle in Brand zu entsorgen. Außerdem richtete das Gemeindeoberhaupt einen Appell an die Hundebesitzer. Es komme immer wieder vor, dass Kotbeutel selbst auf dem am Fahrradweg befindlichen Kinderspielplatz entsorgt werden. Er bat auch darum, auf die allgemeine Reinhaltung der Straßen und Gehwege zu achten, unter anderem verursacht durch Unkraut, überhängende Äste von Bäumen und Schnee. (soj)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.