Blaskapelle stolz auf die Einheitskleidung - Neujahrskonzert mit Überraschungsgast
Musik macht noch mehr Spaß

An der geschichtsträchtigen Marktmauer stellte sich die Brucker Blaskapelle zum Gruppenfoto mit der neu angeschafften Einheitskleidung. Erfreut zeigteb sich auch Dirigent Manfred Kramer (links). Bild: mos
Die Brucker Blaskapelle hat ihre langersehnte Einheitskleidung erhalten. In ihr präsentiert sich die Besetzung das erste Mal beim Neujahrskonzert, das am 3. Januar um 20 Uhr in der renovierten Mehrzweckhalle stattfindet. Es wird dazu dann die ganze Halle genutzt, nicht wie bisher immer nur ein Teilbereich.

Zu Beginn des Konzerts wird sich das über 20-köpfige Jugend- und Nachwuchsorchester dem Publikum mit drei neu einstudierten Musikstücken vorstellen, bevor dann das große Blasorchester des Brucker Musikvereins die Bühne betritt. Die Besucher dürfen auch auf einen Überraschungsgast gespannt sein.

Seit Wochen sind die Musiker mit ihrem Dirigenten Manfred Kramer dabei, ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Konzertprogramm zusammenzustellen und einzustudieren. Kürzlich gab es dafür auch ein ganzes Wochenende. Hier wurde insgesamt 13 Stunden unter vollständiger Beteiligung geprobt. Zu Gehör bringt die Blaskapelle Musical-Melodien, moderne konzertante Blasmusik sowie schneidige Märsche und bayerisch-böhmische Klänge. Karten für das Konzert gibt es ab dem 1. Dezember im Reisebüro Multerer in Bruck sowie im Büro- und Pressezentrum Neunburg vorm Wald. Die Karten kosten im Vorverkauf 6 Euro, an der Abendkasse 7 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bruck (4672)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.