Blick auf Meisterhaus und Schloss

Nach gut einjährigen Vorarbeiten weiht der Heimatkundliche Arbeits- und Förderkreis (HAK) im "Meisterhaus", Trautenbergstraße 30, den Kemnather Musiksalon "Musikeum" mit Begegnungsstätte ein. Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September, von 14 bis 16 Uhr lädt das Museum ein, die Urahnen der CD- und MP3-Player kennenzulernen. Ein weiterer Anziehungspunkt ist die neue schulgeschichtliche Sonderschau in der Fronveste. Passend zum Motto "Handwerk, Technik, Industrie" zeigt der HAK in der Dauerausstellung die Geschichte von Waffen ab dem 17. Jahrhundert.

Mit den Objekten Hammerwerk, Schlossgut-Kuchl und alte Eiche warten die Kulturfreunde Kaibitz am Tag des offenen Denkmals auf. Am Sonntag können die Besucher hinter die Fassaden des Schlossgutes blicken. Die Besichtigungstour beginnt um 14 Uhr zum Thema Hammerwerk, um 14.30 Uhr in der Gutshof-Kuchl und um 15 Uhr an der Eiche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.