Blue Devils - EV Füssen 9:3
Eishockey

Blue Devils Weiden: Huber - Herbst, Gejerhos, Ehmann, Willaschek, Synowiec, Zellner, Salinger - Waldowsky, Jirik, Voakes, Nikiforov, Pronath, Holzmann, Schadt, Kirchberger, Schopper

EV Füssen: Irrgang - Hruska, Schmid, Kolb, Jentsch, Schöpf, Krötz, M. Mayr - Kirsch, C. Mayr, Kink, Huber, Simon, Goller, Polo-czek, Pfohmann, Burnell, Nadeau

Tore: 1:0 (1.) Voakes (Jirik, Wal-dowsky), 2:0 (Jirik (Herbst, Wal-dowsky), 3:0 (9.) Pronath (Nikiforov), 3:1 (12.) Pfohmann (Huber, M. Mayr), 4:1 (23.) Nikiforov (Zellner, Waldowsky), 5:1 (32.) Wal-dowsky (Herbst, Jirik), 6:1 (41.) Voakes (Waldowsky), Gejerhos), 7:1 (44.) Nikiforov (Zellner), 7:2 (47.) C. Mayr (Schöpf, Burnell), 7:3 (49.) Burnell (Poloczek), 8:3 (51.) Nikiforov (Holzmann, Pronath), 9:3 (54.) Holzmann (Pronath, Nikiforov) - Schiedsrichter: Holzer - Zuschauer: 1507 - Strafminuten: Weiden 24, Füssen 18

A-Klasse West

Freitag-Spiele

SpVgg Trabitz       2:3 (1:2)       TSV Pressath
Tore: 1:0 (10.) Hasan Özkan, 1:1 (30.) Fabian Waldmann, 1:2 (34.) Markus Baller, 2:2 (76.) Jozsef Dobos, 2:3 (86.) Robert Schäffler - SR: Viktor Braun (SV Kulmain) - Zuschauer: 100

(gsl) Die Heimelf erwischte einen guten Start. Ein Eckball von Hasan Özkan wurde noch leicht abgefälscht und landete im Tor. Danach übernahmen die Gäste das Kommando und gingen bis zur Pause in Führung. In der zweiten Hälfte drückte Trabitz auf den Ausgleich, der Jozsef Dobos nach gutem Zuspiel gelang. Der etwas glückliche Siegtreffer für den TSV fiel kurz vor Ende nach einer umstrittenen Einwurfentscheidung.

K'thumbach II       1:0 (1:0)       Kemnath II
Tor: 1:0 (25.) Kilian Traßl-Wilterius - SR: Ludwig Schreml (Eschenbach) - Zuschauer: 70

(dfr) In dem sehr fairen Nachholspiel gewannen die Hausherren verdient mit 1:0. Bereits in der ersten Halbzeit erzielte Kilian Traßl-Wilterius den einzigen Treffer des Tages. Nachdem die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten, lochte Traßl ein (25.). Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und erspielten sich gelegentlich Torchancen. Gegen Ende hätte Manuel Fronhöfer die Partie für die Heimelf vorentscheiden können, als er alleine auf Gästekeeper Angermann zulief. Er scheiterte allerdings am Pfosten.

Kegeln SKC GH SpVgg - Dommitzscher KC 5611:5245

Heiner Eichinger - David Schade (Voll: 604:565; Abräumen: 302:297; Fehler: 2:8) 906:862

Manfred Ziegler - Alexander Rudolf (649:608/365:284/4:5) 1014:892

Horst Wirnitzer - Stefan Holike (609:624/311:287/6:3) 920:911

Peter Hartwich - Jens Günther (619:590/286:292/4:6) 905:882

Stefan Schmucker - Marcel Heise (622:588/345:221/3:10) 967:809

Sigi Schwarz - Lars Günther (581:621/318:268/10:9) 899:889

Voll: 3684:3596; Abräumen: 1927:1649; Fehler: 29:41.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.