Blue Devils holen Verteidiger Pojkar
Eishockey

Weiden. Die Blue Devils Weiden haben nach dem Abschied des US-Amerikaners Vladimir Nikiforov den Tschechen David Pojkar als neuen Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 33- jährige Verteidiger, der aus der erfolgreichen Eishockey-Schule von Sparta Prag stammt, wechselt vom HSC Csíkszereda aus der rumänisch-ungarischen Profiliga MOL in die Oberpfalz. Parallel wurde der Vertrag mit Stürmer Frantisek Mrazek, der vorübergehend den verletzten Kanadier Craig Voakes ersetzt, bis Mitte Dezember verlängert.

332 Spiele in der tschechischen Extraliga, 372 Spiele in der zweiten tschechischen Liga, dazu Einsätze in den höchsten Ligen der Slowakei, Österreichs und zuletzt in Rumänien - die Vita von David Pojkar kann sich sehen lassen. Der 33-jährige Verteidiger soll der wackeligen Abwehr der Weidener zu mehr Stabilität verhelfen. Ob Pojkar schon am Wochenende für die Weidener auflaufen kann, ist noch nicht sicher. Zunächst müssen die Transfermodalitäten mit dem rumänischen Verband geklärt werden. Der Vertrag des Tschechen läuft bis zum Ende dieser Saison.

Da sich die gesundheitliche Situation des Kanadiers Craig Voakes nach dessen Gehirnerschütterung weiterhin unklar gestaltet, haben die Weidener Verantwortlichen den Vertrag mit dem tschechischen Stürmer Frantisek Mrazek, der Voakes ursprünglich nur bis Ende November vertreten sollte, bis Mitte Dezember verlängert. Neue Erkenntnisse zu Voakes' Gesundheitszustand erhofft man sich von einer Untersuchung bei einem Spezialisten in Hannover. Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden kommende Woche erwartet.

Positive Nachrichten gibt es von Trainer Fred Carroll. Der Deutsch-Kanadier hat nach seiner Herzerkrankung diese Woche das Klinikum Weiden verlassen. Er muss sich voraussichtlich bis Mitte Januar einer Reha-Maßnahme unterziehen. Josef Hefner wird in dieser Zeit das Team als Interimscoach zusammen mit Dirk Salinger und Jan Penk betreuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.