Blue Devils - Leipzig 4:5 n. P.
Eishockey

Blue Devils Weiden: Hönkhaus - Herbst, Synowiec, Ketterer, Willaschek, Turnwald, Florian Zellner, Salinger, Zierock - Ortolf, Jirik, Schreier, Waldowsky, Jurak, Vaskovic, Siller, Kirchberger, Holzmann, Schopper, Lukas Zellner, Smazal

Icefighters Leipzig: Staudt (ab 31. Wandeler) - Stokowski, Ullmann, Dorner, Adler, Schmitz - Fischer, Tichshenko, Martin, Albrecht, Neugebauer, Breiter, Snetsinger, Fominych, Miethke, Merka, Berger

Tore: 0:1 (2.) Albrecht (Berger), 0:2 (3.) Merka (Snetsinger), 1:2 (12.) Waldowsky (Jurak, Willaschek), 2:2 (16.) Holzmann (Herbst, Ketter), 3:2 (37.) Willaschek (Waldowsky, Vaskovic), 4:2 (42.) Jurak (Vaskovic, Waldowsky), 4:3 (56.) Ullmann (Schmitz, Merka), 4:4 (58.) Berger (Ullmann, Schmitz), 4:5 (60.) Merka (Penalty) - - Schiedsrichter: Erdle - Zuschauer: 753 - Strafminuten: Weiden 14 + 10 für Willaschek, Leipzig 24 + 10 für Stokowski

Devils-Fans können Trikots bestellen

Weiden. Die Trikots der Blue Devils für die Saison 2015/16 wurden anlässlich des 30-jährigen Vereinsjubiläums des 1. EV Weiden traditionsbewusst im "Retro-Look" designt. Rechtzeitig vor Beginn der neuen Oberliga-Saison können die Fantrikots in allen Größen bestellt werden. Das Trikot kostet wie im Vorjahr 69 Euro. Für Teilnehmer der Fantrikot-Aktion, die sich mit ihrem Namen auf dem Jubiläumstrikot verewigt haben, beträgt der Preis 59 Euro.

Wer ein Trikot bestellen möchte, schickt eine Mail an fanshop@ evweiden.de mit folgenden Angaben: Heimtrikot (blau) oder Auswärtstrikot (weiß), Rückennummer und Name (neben Spielernamen sind auch "Fantasienamen" möglich), Trikotgröße, Infos zum Besteller (Name, Anschrift, Telefonnummer). Auch bei den Heimspielen der Blue Devils können Bestellungen beim Fanshop aufgegeben werden.

Regionalliga Bayern Jahn besiegt auch "Junglöwen"

Regensburg. (mr) Dem SSV Jahn Regensburg liegen derzeit die Münchner Teams: Nach dem 3:1 am Donnerstag gegen eine Profi-Nachwuchs -Kombination des FC Bayern, siegte die Elf von Trainer Christian Brand in der Regionalliga Bayern am Sonntag gegen 1860 München II. Mit dem 1:0 entführten die Regensburger die drei Punkte und brauchten nicht einmal selbst zu treffen, denn das erledigte der Münchner Michael Kokocinski, der ins eigene Tor traf. Es war vor gut 2000 Zuschauern ein spannendes Spiel im Grünwalder Stadion, da auch die "Junglöwen" einige gute Chancen hatten. Markus Ziereis und Marcel Hofrath trafen bei den Regensburgern Aluminium.

Unterhaching - FC Amberg 1:0

Unterhaching: Hehn, Bauer, Winkler, Welzmüller, Dombrowka, Taffertshofer, Marseiler (70. Kiomourtzoglu), Nicu, Piller, Reisner (92. Krabler), Sieghart (76. Einsiedler)

FC Amberg: Götz, Gorgiev, Plänitz, Ceesay (54. Göpfert), Jobst, Wiedmann, Schneider, Lincke (63. Seitz), Dietl, Hauck, Torunarigha (67. Wiesner)

Tor: 1:0 (91.) Markus Einsiedler - SR: Steffen Grimmeißen (Löpsingen) - Zuschauer: 1000
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.