Blumen und Kunsthandwerk beim adventlichen Markt in Gärtnerei
Lichter ziehen magisch an

Die Weihnachtsartikel ergänzten sich gut mit den kunstvoll arrangierten Pflanzen und Lichtern. Bild: wro
Zugegeben: Noch sind es einige Wochen bis zum "schönsten Fest des Jahres". Ein kleiner Abstecher nach Güttern lohnte sich aber auch für Weihnachtsmuffel. Beim alljährlichen "Weihnachtslichterfest" in der Gärtnerei Schinner wurden die Besucher schon mal adventlich eingestimmt.

Festlich dekoriert

In den zu festlich dekorierten Ausstellungshallen umfunktionierten Gewächshäusern war es besonderes stimmungsvoll, als es draußen dunkel wurde. Kein Platz schien ungenutzt, raffiniert gestaltet erhellten die bunten Lichtpunkte das ganze Gelände. Draußen am "Marktplatz" gab es gebrannte Mandeln und Bratwürste vom Rost, fürs Auge und zum Händewärmen flackerte gleich daneben ein Lagerfeuer. Die Flammen waren ein magischer Anziehungspunkt nicht nur für die Kinder. Ungewohnte Köstlichkeiten wie Tomatenmarmelade oder fruchtige Liköre lockten gleich neben Tee und Gewürzen. Am Stand gegenüber fand man allerhand rund um Burgen, Burggeister und Schatztruhen. Zwei Tage lang ließen die Freunde schimmernder Lichter und geschmackvoller Blumendekos dies alles auf sich wirken, nahmen Weihnachtsfloristik und viele Accessoires fürs gemütliche Daheim mit. Kaffee und Kuchen verlockten zu einer kleinen Verschnaufpause. Bei einem zwanglosen Gespräch verriet der Chef des Hauses, Hans-Joachim Schinner, Kniffe zur Verwirklichung stilvoller Wohnideen. Auch die Orchideenliebhaber kamen auf ihre Kosten. Kunstvoll Gestaltetes aus Ton, Wachs, Holz oder Metall geriet zu besonderen Hinguckern.

Kartenvorverkauf

An beiden Tagen hatte Schinners Team einen weiteren Geschenketipp parat: Eintrittskarten für das Abschiedskonzert von "Schmidbauer & Kälberer". Zum letzten Mal macht das bekannte Duo im Frühjahr 2016 Station im "Gwäxhaus".
Weitere Beiträge zu den Themen: Güttern (57)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.