Bodenwöhr.
Polizeibericht Mopedfahrer leicht verletzt

Ein Mopedfahrer wurde bei einem Unfall am Sonntag gegen 16.25 Uhr leicht verletzt. Ein Autofahrer war auf der Kolpingstraße unterwegs und bog nach links in die bevorrechtigte Schwandorfer Straße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt des 22-jährigen Mopedfahrers. Der 22-Jährige versuchte noch nach links auszuweichen, stürzte jedoch dabei und schlitterte mit seinem Zweirad die Fahrbahn entlang und prallte gegen den Wagen. Der Mopedfahrer trug einen Helm und wurde leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Schwandorf gebracht. Der Autofahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Der Schaden am Auto beträgt etwa 1000, am Moped rund 500 Euro.

Betrunken auf dem Fahrrad

Nittenau. Polizeibeamten fiel am Freitag gegen 20.05 Uhr in der Brucker Straße ein Radfahrer auf, der in Schlangenlinien unterwegs war. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht: Das Alkomatergebnis von umgerechnet 2,04 Promille ist zum Radfahren viel zu viel. Eine Blutentnahme und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folge. Die Polizei weist darauf hin, dass es auch für Radler eine Promillegrenze gibt. Die liegt bei 1,60 Promille, kann aber auch tiefer angesetzt werden, wenn der Fahrer Ausfallerscheinungen zeigt.

Kurz notiert Verwaltung am Mittwoch zu

Aufgrund des Betriebsausfluges sind die Gemeindeverwaltung und die Tourist-Information am Mittwoch, ganztägig geschlossen und auch nicht erreichbar. Das teilte das Rathaus mit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.