Böhmischbruck.
Mit 1000 Euro Ziel wieder ein Stück näher

Mit 1000 Euro Ziel wieder ein Stück näher Böhmischbruck. (dob) "Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele", wusste schon Genossenschaftsgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen, den Kirchenverwaltungsmitglied Martha Bauer am Ende des Patroziniumsgottesdienstes in der Pfarrkirche am Festtag Mariä Himmelfahrt zitierte. Dieser Satz war auch die Basis für das soziale Engagement des Pfarrgemeinderats und der Kirchenverwaltung beim Pfarrfest an Pfingsten. Nun übergaben die Vertreter mit Pfarr
(dob) "Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele", wusste schon Genossenschaftsgründer Friedrich Wilhelm Raiffeisen, den Kirchenverwaltungsmitglied Martha Bauer am Ende des Patroziniumsgottesdienstes in der Pfarrkirche am Festtag Mariä Himmelfahrt zitierte. Dieser Satz war auch die Basis für das soziale Engagement des Pfarrgemeinderats und der Kirchenverwaltung beim Pfarrfest an Pfingsten. Nun übergaben die Vertreter mit Pfarrgemeinderatssprecherin Luise Feneis (Zweite von rechts) und Kirchenpfleger Franz Winklmann (vorne, Mitte) an die Vohenstraußer Kirchenverwaltung mit Dekan Alexander Hösl (rechts) und Martha Bauer (links) den stattlichen Erlös in Höhe von 1000 Euro für den Vohenstraußer Pfarrheimbau. "Mit dieser Spende kommen wir unserem Ziel wieder ein Stück näher", dankte Bauer den Böhmischbrucker Pfarrangehörigen. Bild: dob
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.