Böller im Briefkasten
Polizeibericht

Kemnath. Sollte das lustig gewesen sein, dann war es ein Rohrkrepierer. Ein Unbekannter hatte am Mittwoch gegen 12.50 Uhr einen Silvesterböller in einen der Briefkästen einer Hausanlage in der Steinwaldstraße geworfen. Durch die Wucht der Explosion riss das Briefkastentürchen ab und wirbelte zirka fünf Meter durch die Luft. Es blieb auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegen. Glücklicherweise hielt sich zu diesem Zeitpunkt niemand in der Nähe auf. Die Anwohner wurden zwar durch den lauten Knall aufmerksam, konnten jedoch den oder die Täter nicht mehr sehen.

Aufgrund der Überreste des Silvesterknallers ist davon auszugehen, dass es sich um einen Böller der Marke "La Bomba" gehandelt hat, der vermutlich illegal aus der Tschechischen Republik eingeführt worden ist. Den Schaden schätzt die Polizei auf 200 bis 300 Euro. Hinweise nimmt die Inspektion in Kemnath, Telefon 09642/92030, entgegen.

Tipps und Termine Ausstellung letztmals geöffnet

Speinshart. (lfp) Zum letzten Mal öffnet am Sonntag, 15. Februar, die Ausstellung "Wonder of the Female Body" im Kreuzgang der Prämonstratenserabtei Speinshart. Die Ausstellung thematisiert die Genitalverstümmelung von Menschen in Afrika. Am Sonntag bietet Elisabeth Merkl um 14 Uhr nochmals eine Führung an.

Dabei besteht auch Gelegenheit, sich über den Verein Lebkom zu informieren. Der Verein zeichnet für die Ausstellung verantwortlich. Der Eintritt ist frei. Bei der Führung gibt es Informationen zur Mosocho-Region, die in der Wanderausstellung vorgestellt wird. Elisabeth Merkl war selbst schon dort zu Besuch und wird bei der Führung von ihren Eindrücken berichten. Die Ausstellung in Speinshart war ein Erfolg für den Verein Lebkom. Vom 9. bis 30. Juni wird sie in Marktredwitz zu sehen sein.

Narren auf Skiern

Mehlmeisel. (gis) Am Rosenmontag laden die Klausenlifte wieder zum Skifahrerfasching ein. Maskierte Skifahrer und Snowboarder fahren von 14 bis 16 Uhr kostenlos. Ab 16 Uhr ist Maskenprämierung. Für die originellsten und schönsten Maskierungen gibt es Freifahrkarten. Außerdem erhält jeder Maskierte eine kleine Überraschung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.