Bogenschützen: 2. Bundesliga gastiert in Pressath
Als Spitzenreiter in den Heimkampf

Die Bogenschützen der SG Eichenlaub Pressath mit Hubert Schulze, Andreas Maier und Christian Späth (von links) freuen sich auf Heimkampf am Samstag. Sie wollen auch danach die 2. Bundesliga Süd anführen. Zum Team gehört noch Georg Fuchs. Bild: hfz
Pressath. (dö) Zum vierten Mal visieren in der Pressather Schulturnhalle die Bogenschützen die Zielscheiben an und kämpfen um Punkte in der zweithöchsten deutschen Liga. Die 2. Bundesliga Süd gastiert am Samstag, 6. Dezember in Pressath und absolviert dort ihren zweiten Rundenwettkampf. Beginn ist um 13.45 Uhr mit der Vorstellung der Mannschaften, ab 14 Uhr zischen die Pfeile.

Für die heimischen Zuschauer ist besonders interessant, dass die SG Eichenlaub als Spitzenreiter in den Heimkampf geht. Denn die Mannschaft um Kapitän Christian Späth überraschte beim ersten Wettkampf in Freising mit fünf Siegen, einem Remis und nur einem verlorenen Vergleich. 11:3 Punkte hat zwar auch die zweitplatzierte SSG Vogel Östringen, doch die Pressather verfügen über das bessere Satzverhältnis. Neu und nicht weniger interessant ist der neue Wettkampfmodus, da jetzt satzweise gewertet wird.

Das Eichenlaub-Team mit Christian Späth, Hubert Schulze, Andreas Maier und Georg Fuchs setzt alles daran, dass die Tabellenführung in Pressath bleibt. Vor allem gilt es, der zahlenmäßigen Überlegenheit aus Württemberg zu trotzen.

Der Wettkampf-Samstag beginnt bereits um 9 Uhr mit dem Durchgang der Bezirksliga. Hier setzt das zweite Pressather Team auf den Heimvorteil, denn beim ersten Wettkampf in Tirschenreuth gelang nicht viel.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.