Boulderverein denkt nach wenigen Monaten schon an Erweiterung des Areals
Es geht bergauf bei Zugzwang

Mit knapp 150 Mitgliedern fährt der Boulderverein Zugzwang ein gutes Jahr nach seiner Gründung weiter auf der Überholspur. Rund 2500 Besucher kamen nach der Eröffnung im Juni in die Boulderhalle. Vor allem im Winter war die Frequenz enorm, berichtete Vorsitzender Detlef Müller in der Jahreshauptversammlung.

Er nannte stolze Zahlen. 103 Jahreskarten sind derzeit im Umlauf. Besucher kommen aus Auerbach, Pegnitz, Neuhaus, Eschenbach, Nürnberg, Sulzbach-Rosenberg, Amberg, Weiden oder Bayreuth. Regelmäßig nutzen die Realschule Pegnitz und die Berufsschule Pegnitz das Angebot. Auch die Auerbacher Grundschule schnupperte schon mit zwei Klassen in der Boulderhalle.

Aktuell ist eine Reinigungsaktion mit dem Schrauben neuer Routen im Gange. Fabian König überließ dem Verein eine weitere Trainingswand und einen Kickerkasten. Präsentieren wollen sich die Kletterer am Tag der Vereine in der Mittelschule.

Viel Kritik habe der Vorstand einstecken müssen, weil er sich gegen eine Teilnahme an der Messe "Frühlingserwachen" entschied. Haftungsrechtliche Gründe und eine geringe Resonanz seien aber als Ursachen bestätigt worden.

Für den Herbst kündigte Müller ein Schrauberwochenende an. Dazu wird Max Klaus kommen. Er schraubt regelmäßig Routen für den Deutschland- oder Weltcup und gibt Tipps zur Bewertung der Routen.

Ein sattes Plus in der Kasse meldete Patrick Lehner. Die Halle werde durch viel Eigenleistung und Engagement der Mitglieder unterhalten. Der Verein denke an eine Erweiterung, da das Areal bereits jetzt aus allen Nähten platzt.

3. Bürgermeister Norbert Gradl zeigte sich beeindruckt von den Zahlen: "Die kühnsten Optimisten hätten nicht mit dieser Entwicklung gerechnet." Die Stadt habe eine sinnvolle Investition getätigt.

Mittlerweile sei auch innerhalb der Frankenpfalz-Gemeinden die Tendenz erkannt worden, welches Alleinstellungsmerkmal das Klettern und Bouldern in der Region sei. Deshalb würden auch wieder ein Kletterfestival und ein Bouldercup vorbereitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.