Brachial zum Autoradio
Polizeibericht

Grafenwöhr. Unbekannte schlugen bereits in der Nacht zum Samstag, 17. Januar, die Heckscheibe eines in der Neuen Amberger Straße auf Höhe der Bushaltestelle geparkten VW Polos ein und stahlen dann ein Blaupunkt-Autoradio aus dem Auto. Sach- und Diebstahlsschaden gibt die Polizei mit rund 400 Euro an. Die Beamten bitten um Zeugenaussagen, Telefon 09645/92040.

Doppelt high am Steuer

Eschenbach. Bereits am vergangenen Freitag überführte die Polizei einen Autofahrer unter Drogeneinfluss. Ein 27-jähriger Tscheche war gegen 10.30 Uhr auf der B 470 unterwegs. Auf Höhe Eschenbach kontrollierten ihn die Beamten der Eschenbacher Polizeiinspektion. Ihn fielen an dem Mann drogentypische Auffälligkeiten und Reaktionen auf. Ein Drogenschnelltest belegte die Vermutung der Streife. Der Test reagierte positiv auf einen Mischkonsum von Cannabis und Amphetamin. Daraufhin erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus Kemnath. Da der Betroffene keinen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnte, ordnete ein Staatsanwalt eine Sicherheitsleistung in Höhe von 750 Euro an.

Kein Empfang mehr möglich

Eschenbach. Zwischen 29. Dezember und 15. Januar haben Unbekannte am Haus in der Gartenstraße 1 (ehemalige Apotheke) in Kirchenthumbach vier Antennenkabel direkt an der Hauswand abgezwickt. Die Kabel liefen an der Südseite des Anwesens in einer Höhe von zirka 2,5 Meter entlang. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Polizeiinspektion Eschenbach bittet um Zeugenhinweise, Telefon 09645/92040

Fahrerflucht ohne böse Absicht

Speichersdorf. (hek) Weil Unwissenheit nicht vor Strafe schützt, hat ein 18-jähriger Speichersdorfer eine Anzeige wegen Fahrerflucht am Hals. Nach Polizeiangaben war der Fahranfänger am Sonntag gegen 3 Uhr mit seinem Mazda auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen die Schutzplanke gekracht. Danach stellte er sein Auto an einer nahen Bushaltestelle ab und ließ sich von seinem Vater abholen.

Weil an der Leitplanke ein Schaden von rund 1000 Euro entstanden ist und der junge Mann den Verkehrsunfall erst am Sonntagmittag bei der Polizei meldete, muss sich der Speichersdorfer jetzt wegen Unfallflucht verantworten. Zu diesem Ärger kommen laut Polizei noch 4000 Euro Schaden an seinem Auto.

Tipps und Termine Anmeldefrist für Energietag endet

Tirschenreuth/Weiden. Für den Energietag am Dienstag, 3. Februar, im Hotel Igel in Püchersreuth endet am heutigen Dienstag, 27. Januar, die Anmeldefrist. Themenschwerpunkte sind Photovoltaikanlagen und Energieeinsparung in der Landwirtschaft. Anmeldung im AELF Neumarkt, Telefon 09181/4508210.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.