Brandschützer locken mit Spielen, Spezialitäten und Musik
Ein Fest der Sinne

Viel Wasser war im Spiel auf dem Rundkurs, den die Feuerwehr für ihre jungen Besucher beim Gartenfest am Gerätehaus aufgebaut hatte. Zielen mit der Kübelspritze war dabei nur eine der Aufgaben. Bild: rn
Bratwurstduft in der Luft, Musik, die zum Verweilen einlädt, Wasserspiele: Als ein Fest der Sinne entpuppte sich das Gartenfest der Feuerwehr.

Der gesellige Hockauf auf dem Vorplatz der Gerätehalle begann mit einem Weißwurstfrühschoppen. Bald verbreiteten sich weitere Duftschwaden: Die Meister am Grill hatten ihr genusshungriges Publikum stets im Blick. Gleich nebenan lagen - für zwischendurch - Käse und Fisch bereit und in der Halle hatten die Feuerwehrfrauen ein Kuchen- und Tortenbüfett vorbereitet, das dem einer Konditorei glich. Im Lauf des Nachmittags begann zudem die musikalische Unterhaltung. Für die Kinder hatten die Gruppen der Jugendfeuerwehr einen Parcours mit viel Wasser aufgebaut. Mit dem Strahl der Kübelspritze galt es Tennisbälle von Pylonen zu "schießen". Zielwerfen war gleich nebenan angesagt: an einer Wandtafel mit dem Bild eines Feuerwehrautos.

Reizvoller Irrgarten

Wenn Kommandant Udo Drechsler und Vorsitzender Thomas Schreml die Anzahl der jungen Kletterer auf der Rettungsleiter als Maßstab hernehmen, dann hat die Wehr keine Nachwuchsprobleme: Der Platz des Leitermaschinisten war heiß begehrt. Seit vielen Jahren im Angebot, hat der Irrgarten für die Mädchen und Buben ebenfalls nichts an Reiz verloren. Per Wasserstrahl war ein Ball von unten über die Wege in der schräg stehenden Platte in ein Loch am oberen Rand zu transportieren.

Am Ende des Rundkurses stand eine Hüpfburg, in der sich die Kinder nur barfuß oder in Socken vergnügen durften. Der Platz davor glich deshalb dem Eingang einer Moschee: In Reih und Glied stellten die jungen Besucher dort ihre Schuhe ab. Der Festplatz war mit einem Bauzaun zur Straße hin abgeschirmt, so dass die Eltern ihrem Nachwuchs viel Bewegungsfreiheit ließen konnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.