Breitbandausbau

"2014 war ein anstrengendes Jahr. Die Gemeinde musste einzelne zeitintensive Punkte abarbeiten, bevor der Förderantrag gestellt werden konnte", informierte Bürgermeister Gerhard Löckler. Die Bestandsaufnahme sei erledigt, ebenso die "Markterkundung mit dem vorläufigem Erschließungsgebiet" und die Veröffentlichung des Ergebnisses.

Es folgte die "Offizielle Bekanntmachung der Auswahlverfahren", ehe der Gemeinderat zum Ende vergangenen Jahres die "Veröffentlichung des Ergebnisses der Auswahlverfahren" stemmte. Somit stehe das endgültige Erschließungsgebiet fest.

Den Zeitpunkt des ersten Spatenstichs konnte Löckler nicht exakt nennen. Sein Wunsch sei noch heuer, realistischer sei aber 2016. Auch die Kosten seien zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu beziffern. (ilt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.