BRK auf Abruf

Die Grafenwöhrer BRKler musten für den US-Wandertag übrigens einmal mehr quasi auf Abruf reagieren. Erst am Mittwoch war die Bereitschaft darüber informiert worden, dass die US-Schüler schon am Donnerstag alleine marschieren. Bisher waren sie immer am Freitag gemeinsam mit den deutschen Schülern auf der Strecke. Der Freitag war schon vorgemerkt, aber so musste spontan eine zusätzliche Absicherung durch die Sanitäter organisiert werden. Bereitschaftsleiter Hermann Regler und vor allem seine Frau als "beste Sekretärin" mussten am Mittwochabend die Telefondrähte glühen lassen, bis sie vier Freiwillige zusammen hatten, die sich so kurzfristig an einem normalen Arbeitstag die Zeit für diesen Dienst nehmen konnten. (mm)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.