Bruck.
Kurz notiert Rothenburg das Ausflugsziel

(mos) Der Pfarrgemeinderat und die Kolpingfamilie laden für Samstag, 5. September, zu einem Ausflug nach Rothenburg o. d. Tauber ein. Abfahrt ist um 7.30 Uhr beim Schulhof. An diesem Wochenende gehen in Rothenburg die Reichsstadt-Festtage über die Bühne. Rückkunft in Bruck ist gegen 21 Uhr. Der Preis inklusive Führungen beträgt für Erwachsene 19 Euro und für Kinder 15 Euro. Anmeldung erfolgt bei Familie Birner, Telefon 09434/90 22 51. Die Anmeldung wird erst gültig mit der Einzahlung des Fahrpreises auf das Konto der Kolpingfamilie bei der Sparkasse Bruck. Anmeldeschluss ist am 31. August.

Fotos zum Jubiläum gesucht

Die Kolpingfamilie Bruck feiert 2017 ihr 150-jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang werden alte und neue Fotos mit Bezug zur Kolpingsfamilie gesucht. Meldungen nimmt Evi Glöckl, Telefon 09434/43 64, entgegen.

Zu Ehren des seligen Eustachius

Nittenau. Die Dorfgemeinschaft Neuhaus unternimmt am Freitag, 8. Mai, zu Ehren des seligen Frater Eustachius Kugler einen Bittgang nach Reichenbach. Abmarsch ist um 16.45 bei der Eustachius-Kapelle. Um 19.30 Uhr wird in der Reichenbacher Klosterkirche eine Maiandacht mit den Neuhauser Sängerinnen gestaltet. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann mit dem Pkw nach Reichenbach kommen und mitfeiern.

Polizeibericht Schwächephase mit Folgen

Fischbach. Glück hatte eine Skoda-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag gegen 14.50 Uhr. Die Frau war alleine mit ihrem Pkw von Teublitz kommend in Richtung Nittenau unterwegs, als sie plötzlich während der Fahrt auf Höhe Fischbach einen Schwächeanfall erlitt. Sie geriet ins Schleudern, auf die Gegenfahrbahn, und anschließend überschlug sich ihr Fahrzeug mehrmals in einem angrenzenden Feld. Etwa 50 Meter von der Straße entfernt blieb ihr Skoda auf dem Dach liegen.

Die Fahrerin konnte sie sich selbst aus dem Wrack befreien und wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Am Skoda entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße SAD1 für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehren Fischbach, Teublitz und Steinberg am See sicherten die Unfallstelle ab und halfen bei der Bergung.

Touchiert und das Weite gesucht

Ein Pkw-Lenker war am Dienstagvormittag mit seinem Mercedes samt Anhänger auf der Bodenwöhrer Straße unterwegs. Verkehrsbedingt musste er zurücksetzen und prallte dabei mit dem Anhänger gegen einen Wagen, der von einer Frau gesteuert wurde. Der Verursacher entfernte sich nach dem Aufprall. Aufgrund der Angaben der Geschädigten konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Er habe von einem Anstoß nichts bemerkt, gab er zu Protokoll. Der Fremdschaden beträgt etwa 1500 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.