Bruderbund feiert im Mai - Gute Ergebnisse im Rundenwettkampf gewürdigt
Zum 95-Jährigen ein Schießen

Der Bruderbund wird heuer 95 Jahre alt. Bei der Generalversammlung des Schützenvereins Niederricht-Fromberg richtete sich der Blick schon auf dieses Ereignis, das am Samstag, 16. Mai, mit einem internen Schießen gefeiert wird. Bürgermeister Winfried Franz zog Vergleiche zwischen den Schützen in Neukirchen und Fromberg. Die Zusammenarbeit funktioniere sehr gut, sagte er.

Schützenmeister Werner Grünthaler berichtete, dass der Bruderbund aktuell 167 Schützen vereine. 2014 habe man 18 Geburtstags-Jubilare besucht. Am Donnerstag, 23. April, gebe es eine Brotzeit zum Rundenwettkampf-Abschluss.

Schießleiter Robert Schmidt präsentierte gute Ergebnisse der fünf Rundenwettkampf-Mannschaften. Gaumeister und Vize wurden Eric Pilhofer und Markus Huber, auch die Mannschaft gewann die Gaumeisterschaft. Beim Gauschießen wurde Robert Schmidt 1. Ritter.

Für den Jugendleiter Eric Pilhofer (krank) berichtete Heinz Faderl von der ordentlich geführten Jugendkasse und davon, dass Theresa Grünthaler Gaumeisterin bei den Schülern und Eva-Marie Kolb Zweite bei der Jugend geworden waren. Die Jugend- Mannschaft ist ebenfalls Gaumeister.

Zur Landesmeisterschaft startete der Verein mit neun Teilnehmern und auch bei der Landkreismeisterschaft sowie beim Gauschießen war er vertreten. Gesellschaftlicher Höhepunkt war das Hüttenwochenende im Grimmtal. Derzeit zählt der Bruderbund laut Faderl zehn Jugendliche in seinen Reihen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fromberg (128)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.