Brückenabriss auf der B 470: Ausweichstrecke ist fertig

Brückenabriss auf der B 470: Ausweichstrecke ist fertig (rn) Der Abbruch der Kirchwegbrücke beim alten Feuerwehrhaus kann beginnen: Seit Mittwoch rollt der Verkehr auf der Bundesstraße 470 über die provisorische Baustellenumfahrung (links). Mit den aufwendigen Arbeiten dafür hatte die Firma Markgraf Ende August begonnen (wir berichteten). Nach Auskunft des Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach ist der Abbruch des etwa 40 Jahre alten Kirchwegbrücke notwendig, da diese laut aktuellen statischen Berechnungen
Der Abbruch der Kirchwegbrücke beim alten Feuerwehrhaus kann beginnen: Seit Mittwoch rollt der Verkehr auf der Bundesstraße 470 über die provisorische Baustellenumfahrung (links). Mit den aufwendigen Arbeiten dafür hatte die Firma Markgraf Ende August begonnen (wir berichteten). Nach Auskunft des Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach ist der Abbruch des etwa 40 Jahre alten Kirchwegbrücke notwendig, da diese laut aktuellen statischen Berechnungen wegen zu geringer Querbewehrung nicht mehr ausreichend tragfähig ist. Das Bauwerk muss daher komplett erneuert werden. Die Geschwindigkeit auf der B 470 ist bereits seit Monaten auf 50 Kilometer pro Stunde begrenzt. Laut Abteilungsleiter Hannes Neudam kann durch die Umfahrung der Verkehr auf der Bundesstraße während der gesamten Bauzeit - auch über den Winter 2014/2015 - aufrecht erhalten werden. Eine Umleitung über angrenzende Straßen oder durch die Innenstadt wird somit vermieden. "Die Arbeiten an der Kirchwegbrücke werden sich etwa bis Mitte 2015 erstrecken", prognostiziert der Bauoberrat. Bild: rn
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.