BSC Saas Bayreuth heute und am Sonntag der Gegner
Kirchenlaibach kämpft um Ligaerhalt

In der Relegation zur Landesliga trifft Trainer Thomas Kaufmann mit dem TSV Kirchenlaibach auf Saas Bayreuth. Bild: A. Schwarzmeier
Kirchenlaibach. (lai) In die Saisonverlängerung müssen der BSC Saas Bayreuth und der TSV Kirchenlaibach. Während der TSV als Drittletzter froh ist, die Qualifikationsrunde überhaupt erreicht zu haben, verpassten die Saaser den rettenden Tabellenplatz 14 nur denkbar knapp. Das erste Match wird heute um 18.30 Uhr in Bayreuth ausgetragen, das Rückspiel am Sonntag, 31. Mai, um 16 Uhr in Kirchenlaibach.

Drei Siege in den letzten vier Punktspielen zeugen von einem beachtlichen Aufschwung des BSC Saas. Ganz anders der TSV: Fünf zum Teil deftige Niederlagen in Folge haben nicht nur Punkte gekostet, sondern auch Spuren in der Psyche hinterlassen. Die durch Abgänge und viele Ausfälle ständig erforderlichen Rotationen kosteten dem nicht gerade üppigen Kader Substanz. Wie es in diesen entscheidenden Spielen mit Moral und Einsatzfreude bestellt sein wird, kann man nur schwer prognostizieren. Vermutlich geht die Saas mit größerem Selbstbewusstsein und mehr Euphorie in die Spiele, obwohl in der Landesliga beide Partien gegen den Rivalen aus dem Landkreis verloren wurden. Zuletzt durch Ausfälle von Trat, Pütterich, Wallochny und den rotgesperrten Dachsbacher belastet, kann man dem Vernehmen nach personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Auch beim TSV Kirchenlaibach hat sich die Lage leicht gebessert. Jedoch weisen laut Trainer Kaufmann viele Akteure nach Rekonvaleszenz Defizite in punkto Fitness auf und müssen erst wieder an die Mannschaft herangeführt werden.

Das voraussichtliche Aufgebot für beide Spiele: Obwandner, Werner-Hentrich, Baumgärtner, Hörath, Höreth (?), Knappe, Olpen, Lauer (?), Opfermann, Hader, Sendelbeck, Grüner (?,) Sommerer, Hoffmann, Mager (?), Fürst, Kasprowiak, Maximilian Dadder, Kaufmann
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.